Versicherungen

Mutterschaftsversicherung

Steht Ihnen während der Arbeitslosigkeit die Geburt eines Kindes bevor, müssen Sie bei der AHV-Ausgleichskasse einen Antrag auf Mutterschaftsentschädigung stellen. Die Leistungen der Mutterschaftsversicherung werden Ihnen nämlich direkt von der AHV-Ausgleichskasse ausgerichtet und nicht von der Arbeitslosenkasse. Der Anspruch beginnt am Tag der Niederkunft und endet spätestens nach 14 Wochen bzw. 98 Tagen. Danach können Sie wieder Leistungen der Arbeitslosenversicherung beziehen.
Die dazu notwendigen Formulare für Ihre Anmeldung finden Sie auf dem Informationsportal der AHV-IV.

Unfallversicherung

Wenn Sie arbeitslos sind und Arbeitslosenentschädigung beziehen, sind Sie automatisch bei der Schweizerischen Unfallversicherungsanstalt (Suva) versichert. Melden Sie einen Unfall so bald als möglich Ihrer Arbeitslosenkasse. Je schneller Sie einen Unfall melden, desto früher erhalten Sie Leistungen der Suva.
Durch einen Unfall wird Ihre Rahmenfrist bei der Arbeitslosenversicherung nicht verlängert. Setzen Sie daher Ihre Stellensuche fort, sobald Ihre Gesundheit es zulässt.
Weitere Informationen zu Ihrem Versicherungsschutz bei einem Unfall während der Arbeitslosigkeit entnehmen Sie der Internetplattform der Suva.