FAR

FAR

Flexibler Altersrücktritt (FAR) für den Bau

Im Juli 2003 konnten die ersten Bauarbeiter vom flexiblen Altersrücktritt (FAR) profitieren. Die Rente mit 60 für die Bauarbeiter ist eine der wichtigsten sozialpolitischen Errungenschaften der vergangenen Jahre. Sie bedeutet eine zentrale Verbesserung der Arbeitsbedingungen im Bauhauptgewerbe. Und FAR war auch eine bedeutende Leistung der Sozialpartner, die vorgängig hart um die Rente mit 60 gerungen haben.

FAR ist eine Erfolgsgeschichte

In den vergangenen 10 Jahren konnten rund 13'000 Bauarbeiter vom flexiblen Altersrücktritt profitieren. Die langjährigen Bauarbeiter gehen finanziell gut abgesichert mit 60 Jahren in Rente. Finanziert wird die Frühpensionierung auf dem Bau über Lohnabzüge. Eine von den Sozialpartnern getragene Stiftung (Stiftung FAR), der ein allgemeinverbindlicher Gesamtarbeitsvertrag zu Grunde liegt, ist verantwortlich für die Geschäftsführung.

Rente mit 60 jetzt absichern

Der flexible Altersrücktritt FAR ist im Moment finanziell gesund, alle heutigen Renten sind gesichert. In den nächsten 10 Jahren werden aber deutlich mehr Bauarbeiter in die Rente gehen. Darum braucht es vorübergehend etwas mehr Geld. Aus diesem Grund haben sich die Sozialpartner im 2015 geeinigt, die Beiträge anzupassen. Vorübergehend zahlen die Sozialpartner paritätisch zwei Lohnprozente mehr an FAR. Nach 10 bis 15 Jahren werden die Beiträge wieder reduziert, da die Zahl der Rentner wieder abnehmen wird.