Pflege und Betreuung

Gute Pflege braucht gute Arbeitsbedingungen

Beschäftigte im Bereich der Langzeitpflege und Langzeitbetreuung arbeiten oft unter schlechten Arbeitsbedingungen. Personalmangel und Stress sind zum alltäglichen Problem geworden. Dies ist belastend und verunmöglicht eine gute Pflege. Die Unia setzt sich mit den Beschäftigten gegen den Personalmangel, Stress und für gute Arbeitsbedingungen mit Gesamtarbeitsverträgen ein.

Für eine gute Pflegequalität braucht es gute Arbeitsbedingungen für das Pflegefach- und Betreuungspersonal. Nur Gesamtarbeitsverträge in der ganzen Branche garantieren eine dauerhafte Verbesserung der Arbeitsbedingungen, die auch den Patientinnen, Bewohnern oder Klientinnen zu Gute kommt.

Personalmangel und Stress

Stress und Druck bei der Arbeit, Personalmangel, mangelnde Mitbestimmung, einseitige Flexibilität, tiefe Löhne und Zuschläge - in immer mehr Heimen und Institutionen herrschen massive Missstände und Probleme. Darunter leiden sowohl das Pflege- und Betreuungspersonal als auch die Bewohnerinnen und Bewohner. Deshalb organisieren sich immer mehr Angestellte in der Unia.

Eine Gewerkschaft für alle

Mitglied in der Unia können alle Beschäftigten aus dem Bereich der Langzeitpflege und der Langzeitbetreuung werden. Egal ob Fachperson Gesundheit, diplomierte Pflegefachperson, Pflegehelfer/in, Hauswirtschafter/in, Reinigungspersonal, Koch, Köchin etc., alle können bei der Unia mitmachen und die Arbeitsbedingungen verbessern.