Mitmachen

Gemeinsam sind wir stark

Die Unia ist die Organisation aller Angestellten in der Langzeitpflege und Langzeitbetreuung. Aber nur gemeinsam mit den Beschäftigten kann die Unia bestehende Probleme wie Personalmangel, Stress oder einseitige Flexibilität lösen und gute Arbeitsbedingungen und Löhne erkämpfen. Hinter den Erfolgen stehen immer auch aktive und passive Gewerkschaftsmitglieder. Werden auch Sie Mitglied der Unia! Je mehr Gewerkschaftsmitglieder eine Branche hat, desto besser werden die Arbeitsbedingungen.

Betriebs- und Branchengruppen

In den Kantonen Aargau, Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Bern, Schaffhausen und Zürich existieren aktive Branchengruppen innerhalb der Unia und in verschiedenen Heimen und Ketten auch Betriebsgruppen. Die Gruppen planen Aktionen und Kampagnen. Sie treffen sich regelmässig für den Austausch und für soziale Aktivitäten.

Aktivitäten in den Kantonen

Aktiv werden

Möchten Sie

  • in einer der bestehenden Gruppen mitmachen,
  • eine neue Gruppe gründen,
  • an einer laufenden Kampagne teilnehmen
  • oder die Aktivitäten der Unia unterstützen?


Dann werden Sie aktiv und machen Sie mit! Mehr Informationen unter www.gutepflege.ch/mach-mit/

In der Unia bestimmen die Mitglieder

In der Unia und ihren Gruppen entscheiden die Mitglieder über alle wichtigen Fragen. Sie bestimmen, was die Unia macht und welche Probleme gemeinsam gelöst werden müssen. 

Werde aktiv und mach mit

Zahlreiche Beschäftigte aus der Langzeitpflege und Langzeitbetreuung engagieren sich in Unia-Branchen- und -Betriebsgruppen für gute Pflege und gute Arbeitsbedingungen. Werden Sie auch aktiv und machen Sie mit, denn nur gemeinsam sind wir stark.