Aktuelles international

15.02.2017

Nach einer Woche Fahrt von Bern via Ancona und Patras sind die beiden gespendeten Ambulanz-Fahrzeuge heute in Athen angekommen und im Beisein des Schweizer Botschafters übergeben worden. In Griechenland kommen sie vor allem für die festsitzenden Flüchtlinge in Einsatz. mehr

16.11.2016

Die Bau- und Holzarbeiter Internationale (BHI) hat erreicht, dass die Arbeitsbedingungen auf den WM-Baustellen in Katar durch Inspekteure überprüft werden. Die Unia unterstützt die Kampagne für faire Bedingungen beim Stadionbau. mehr

10.10.2016

Eine breite Koalition von Organisationen, darunter die Unia, hat heute die Konzernverantwortungsinitiative eingereicht. Sie will erreichen, dass Konzerne mit Sitz in der Schweiz bei allen ihren Aktivitäten überall auf der Welt die Menschenrechte einhalten und den Umweltschutz respektieren müssen. mehr

08.10.2016

Heute Samstag demonstrierten mehrere Tausend Personen gegen TiSA und TTIP auf dem Bundesplatz in Bern. Die beiden Freihandelsabkommen hätten gravierende Folgen für die Arbeitnehmenden in der Schweiz. Die Unia ist Mitglied der Schweizer Koalition gegen TiSA und TTIP und hat die heutige Kundgebung... mehr

06.10.2016

In den letzten 100 Tagen hat das Referendumskomitee «NEIN zur USR III» über 70‘000 Unterschriften gegen die Unternehmenssteuerreform III gesammelt. Die beglaubigten Unterschriften wurden heute der Bundeskanzlei übergeben. Die vom Parlament beschlossene Reform ist masslos und unausgewogen. Die Unia... mehr

04.08.2016

Vom 9. bis 14. August findet in Montreal das 12. Weltsozialforum statt. Die Gewerkschaft Unia nimmt mit einer zwölfköpfigen Delegation daran teil, um gemeinsam mit Gewerkschaften und anderen Organisationen Kampagnen zu planen. mehr

27.06.2016

Seit mehreren Jahren wird hinter verschlossenen Türen über die multilateralen Freihandelsabkommen TiSA und TTIP verhandelt. Beide stellen den Service public in Frage, höhlen die Demokratie aus und stärken die Macht der Konzerne. Deshalb ist die Unia der Schweizer Koalition gegen TiSA und TTIP... mehr

15.06.2016

Eine Delegation der Unia besucht das internationale Gewerkschaftstreffen für eine menschliche Flüchtlingspolitik in Rom, an der Gewerkschafter/innen aus 22 europäischen Länder teilnehmen. Im Zentrum steht die Forderung nach unkomplizierter Aufnahme von Flüchtlingen. mehr

30.11.2015

Vom 30. November bis am 11. Dezember wird in Paris über ein neues Klimaabkommen mit verbindlichen Zielen verhandelt. Auch die Unia setzt anlässlich dieser Konferenz ein Zeichen. Denn der Klimawandel gefährdet unsere Lebensgrundlagen und verstärkt die weltweite Ungleichheit und Armut. mehr

15.10.2015

Eine Studie der Universität Neuenburg zum Kündigungsschutz zeigt: Das Schweizer Recht erfüllt weder die Vorgaben der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) noch der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK). Die hiesigen Gesetze müssten dringend verbessert werden. mehr