Aktuell

13.05.2017, 09:30, Bern

Die Delegierten der nationalen Unia-Migrationskonferenz diskutieren gemeinsam die Umsetzung der Unia-Strategie 2020. Zudem widmen sie sich weiteren wichtigen Themen wie etwa Weiterbilungskursen für Mitglieder mit Migrationshintergrund oder der gewerkschaftlichen Einbürgerungsoffensive. mehr

21.02.2017

Der Kanton Genf hat ein Projekt aufgegleist, das die Regularisierung von Tausenden von Sans-Papiers ermöglicht. Gleichzeitig will er Papierlose besser vor Ausbeutung und Lohndumping schützen. Die Unia wird Betroffene bei der Regularisierung ihres Status aktiv unterstützen. mehr

12.02.2017

Die Unia ist erfreut über die klare Annahme der erleichterten Einbürgerung für die 3. Generation und wertet diese als ein wichtiges und längst überfälliges Zeichen. mehr

13.12.2016

Das Parlament hat heute den Gesetzestext zur Umsetzung der Zuwanderungsinitiative bereinigt. Positiv ist, dass keine neuen Kontingente eingeführt werden. Leider hat es das Parlament aber verpasst, die Umsetzung mit wirksameren Massnahmen zum Schutz der Arbeitnehmenden zu verknüpfen. mehr

05.12.2016

In einem Interview mit der «NZZ am Sonntag» fordert Baumeisterpräsident Gian-Luca Lardis «mehr Flexibilität» bei den Löhnen. Im Klartext will er tiefere Löhne vor allem ältere Arbeitnehmende. mehr

03.12.2016

Die Delegierten der Gewerkschaft Unia haben an einem ausserordentlichen Unia-Kongresstag in Biel Positionspapiere zu wichtigen gesellschaftlichen Auseinandersetzungen verabschiedet. Sie bilden die inhaltliche Basis für die Gewerkschaftsarbeit in den nächsten vier Jahren. mehr

02.12.2016

Vertreter/innen der Unia und des Arbeitgeberverbands der Schweizer Uhrenindustrie (CP) haben in Neuenburg den neuen Gesamtarbeitsvertrag für die Uhren- und Mikrotechnikindustrie unterzeichnet. Er bringt den rund 50‘000 Beschäftigten verschiedene Verbesserungen. mehr

01.12.2016

Die Vorschläge des Ständerats zur Umsetzung der Zuwanderungsinitiative sind unzureichend. Der von ihm vorgesehene «Arbeitslosenvorrang» muss dringend mit weiteren Schutzmassnahmen kombiniert werden, insbesondere einem griffigen Kündigungsschutz. mehr

16.11.2016

An seiner heutigen Sitzung hat der Bundesrat entscheiden, die Verhandlungen über ein Sozialversicherungsabkommen mit Kosova aufzunehmen. Die Unia begrüsst diesen längst fälligen Entscheid, damit die die Alters- und Invalidenrenten wieder ins Ausland ausbezahlt werden können. mehr

03.11.2016

Die TAK (Tripartite Agglomerationskonferenz) ist die politische Plattform von Bund, Kantonen, Städten und Gemeinden für eine gemeinsame Agglomerationspolitik. 2012 lancierte sie zusammen mit Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden einen «Integrationsdialog». Heute zogen die Verantwortlichen Bilanz,... mehr