Gegen Aushöhlung des Arbeitsgesetzes und immer mehr Stress am Arbeitsplatz

Im Parlament häufen sich die Angriffe auf das Arbeitsgesetz. Sie wollen insbesondere die Pflicht zur Arbeitszeiterfassung aushebeln und die Arbeitszeiten flexibilisieren. Dies, obwohl der Bundesrat die Pflicht zur Arbeitszeiterfassung bereits 2016 gelockert hat. Mehrere Parlamentarische Initiativen verlangen nun eine viel weitergehende Deregulierung. Die Unia wehrt sich gegen diese direkte Angriffe auf wichtige Schutzmassnahmen im Arbeitsgesetz!