Unsere Forderungen

Frankenstärke bekämpfen
Die Aufhebung des Euro-Mindestkurs hat die Schweizer Wirtschaft in Unsicherheit gestürzt. Die Nationalbank muss dafür sorgen, dass der Franken der Schweiz nützt und nicht schadet.

Gute Gesamtarbeitsverträge
Gerade in Krisenzeiten braucht die Schweiz gute Arbeitsbedingungen. Starke Gesamtarbeitsverträge geben den Beschäftigten die nötige Sicherheit. Die anstehende Erneuerung der Verträge für den Bau (LMV), das Gastgewerbe (L-GAV) und den Personalverleih sind von grosser Bedeutung.

Lohngleichheit und gegen höheres Frauenrentenalter
Die Frauendemo am 7. März hat es eindrücklich gezeigt: Jetzt ist es genug!

Kein neues Saisonnierstatut
Nie wieder ein Saisonnierstatut! Wir verteidigen das Recht auf Aufenthaltssicherheit und Familiennachzug für alle in der Schweiz wohnhaften Menschen. Migrant/innen dürfen nicht als Konjunkturpuffer missbraucht werden.

JA zur Erbschaftssteuer
Die Schweiz ist eines der ungleichsten Länder der Welt. Die reichsten zwei Prozent besitzen gleich viel wie der gesamte Rest der Bevölkerung. JA zur  Erbschaftssteuer-Reform am 14. Juni.

Für ein soziales Europa
Im Süden Europas keimt Hoffnung auf, dass der neoliberalen Sparpolitik ein Ende gesetzt wird. Von uns erfordert diese Entwicklung internationale Solidarität: Die Schweiz mit der neuen griechischen Regierung kooperiert – etwa in der Frage unversteuerter Vermögen auf Schweizer Bankkonten.