Zahlen und Fakten

  • Vererbtes Vermögen: 70%!
    Der Anteil des vererbten Reichtums am Total der weltweiten Vermögen liegt heute bei über 70 Prozent. Diese Vermögen werden oft steuerfrei weitergegeben.

  • 1% besitzt 40% des Privatvermögens
    Im internationalen Vergleich gehört die Schweiz zu den Ländern mit der krassesten Vermögenskonzentration. Gemäss der eidgenössischen Steuerverwaltung besitzt das reichste Prozent der Steuerpflichtigen 40 Prozent des gesamten privaten Vermögens. Mit Ausnahme weniger Kantone wird dieser Reichtum steuerfrei vererbt.

  • 50% haben Reichtum geerbt
    Die Hälfe der 300 Reichsten der Schweiz verdanken ihr Vermögen  Erbschaften, nicht eigenen Leistungen.

  • Ein Zehntel aller Erben erhalten ¾ der Gesamtsumme
    Die 10 Prozent mit den grössten Erben  stecken drei Viertel der gesamten Erbsumme ein, aber ein Drittel der Bevölkerung erbt gar nichts.

  • 120 Menschen werden eine Milliarde und mehr erben
    In den kommenden dreissig Jahren werden rund 900 Personen jeweils mehr als 100 Millionen Franken erben. Davon kommen 120 Personen in den Genuss eines Erbes von einer Milliarde Franken oder mehr. Demgegenüber steht eine immense Bevölkerungsmehrheit, die nichts oder nur kleine Beträge erben kann.

  • Jede 2.  Woche 100 Millionen Franken vererbt
    In der Schweiz erbt jede zweite Woche jemand mehr als 100 Millionen Franken und jeden dritten Monat erbt jemand 1 Milliarde Franken oder mehr – steuerfrei!

 

 Quellen

  • Ueli Mäder: Wie Reiche denken und lenken, Basel 2008
  • Thomas Piketty: Das Kapital im 21. Jahrhundert, München 2014
  • Hans Kissling: Vorwärts ins 19. Jahrhundert, in: Das Magazin, 30.05.2014