Delegiertenversammlung (DV)

Delegiertenversammlung der Unia - das Bild zeigt eine Abstimmung

Richtungsweisend für die Unia

Zwischen den Kongressen vertritt die Delegiertenversammlung der Unia den Kongress als oberstes Organ der Mitglieder.

Erfahrene Unia-Mitglieder aus allen Regionen, Sektoren und Interessengruppen bilden die Delegiertenversammlung der Unia. Sie alle verfügen über ein umfassendes Wissen aus Arbeits- und Gewerkschaftswelt. Gemeinsam bestimmen sie massgeblich die Stossrichtung der Unia.

Gewerkschaftspolitische Entscheidungen

Die Delegiertenversammlung bezieht Stellung zu aktuellen gewerkschaftspolitischen Fragen. Sie entscheidet über die Lancierung von gesamtschweizerischen Inititativen, Referenden und Petitionen. Zudem überwacht die Delegiertenversammlung, dass Kongressbeschlüsse durch den Zentralvorstand und die Geschäftsleitung eingehalten werden.

Umfassende Informationen über die Aufgaben und Kompetenzen der Delegiertenversammlung der Unia finden Sie in den Statuten.