Kongress der Unia

Kongress der Gewerkschaft Unia

Das oberste Organ der Unia

Der alle vier Jahre stattfindende ordentliche Kongress ist das oberste Organ der Unia.

Der Kongress wird aus erfahrenen Gewerkschaftsmitgliedern aus allen Regionen, Sektoren und Interessengruppen gebildet.

Der Kongress wählt und gibt die Richtung vor

Der Kongress beschliesst das Leitbild der Gewerkschaft Unia und legt die Ziele und Grundsätze der gesamten Vertrags- und Gewerkschaftspolitik der Unia fest. Der Kongress wählt den Zentralvorstand und die Geschäftsleitung.

Zwischen den Kongressen vertritt die Delegiertenversammlung den Kongress als oberstes Organ der Mitglieder.

Umfassende Informationen über die Aufgaben und Kompetenzen des Kongresses der Unia finden Sie in den Statuten.