Lohnerhöhungen 2015 für die Angestellten der Eldora SA

Die Eldora SA, ein im Bereich Gemeinschaftsgastronomie tätiges Unternehmen, führt per 1. Januar 2015 eine neue Gehaltstabelle ein. Die Mindestlöhne für die ungelernten Mitarbeitenden sind neu höher als der im Gesamtarbeitsvertrag für das Schweizer Gastgewerbe (L-GAV) festgelegte Mindestlohn von 3‘407 Franken.

Ein deutliches Zeichen für die ganze Branche

Die Unia, welche die Angestellten bei den Verhandlungen zur Erneuerung des L-GAV aktiv unterstützt, freut sich über diese Lohnerhöhung und sieht darin eine Anerkennung für das gesamte Personal.

Die Eldora SA übernimmt 2015 das Geschäftsfeld der Stiftung DSR. Ab Januar führt sie einen monatlichen Mindestlohn von 3'600 Franken (x 13) für nicht qualifizierte Arbeitnehmende ein (+ 5,7% gegenüber dem im L-GAV festgelegten Mindestlohn). Für das gesamte gelernte Personal sind ebenfalls Lohnerhöhungen geplant . Mitarbeitende über 55 Jahre erhalten eine zusätzliche Ferienwoche.

Das Gastgewerbe muss sich nachhaltig ausrichten und auf ihre Haupttrumpfkarte setzen: das Personal. Die Aufwertung der Mitarbeitenden ist eine der wirksamsten Massnahmen, um Angestellte und Kundschaft an sich zu binden.