Aktuell

06.09.2021

Nach monatelangen Verhandlungen über die Fortführung des Bangladesh Accords haben sich internationale Gewerkschaftsverbände und… mehr

03.09.2021

Das Parlament will das Frauenrentenalter auf 65 Jahre anheben. Die Frauen müssten dadurch länger arbeiten und die ohnehin schon ungenügenden Renten… mehr

01.09.2021

Die Unia unterstützt die Pflegeinitiative, die am 28. November zur Abstimmung kommt. Sie legt wichtige Grundsteine, um die Arbeitsbedingungen in der… mehr

30.08.2021

Trotz guter Auftragslage will Implenia 150 Arbeitnehmende an den Bündner Standorten entlassen. Die Unia kritisiert dieses rein rentabilitätsgetriebene… mehr

24.08.2021

Eine langjährige Forderung der Beschäftigten im Gartenbau geht in Erfüllung: Die Arbeitgeberverbände JardinSuisse Freiburg, Neuenburg, Jura und Berner… mehr

13.08.2021

In der Bauarbeitenverordnung (BauAV) sind die nötigen Massnahmen zum Schutz von Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmenden auf Baustellen… mehr

08.07.2021

Seit mehreren Monaten weist die Unia darauf hin, dass die Fahrer:innen bei DPD viele unbezahlte Überstunden leisten müssen. So zum Beispiel im Depot… mehr

03.07.2021

450 Schreiner:innen haben am Samstag in Zürich protestiert. Seit dem 1. Januar 2021 herrscht im Schreinergewerbe ein vertragsloser Zustand. Es drohen… mehr

01.07.2021

14.45 Franken pro Stunde: Diesen Hungerlohn erhalten die Arbeiterinnen, die von Kelly Services an das Verpackungsunternehmen Marvinpac in… mehr

01.07.2021

Es braucht einen Paradigmenwechsel im Einbürgerungsrecht. Denn heute haben nur drei Viertel der Schweizer Bevölkerung politische Rechte – Menschen… mehr


   Medienmitteilungen der Unia