Aktuell

25.01.2022

Die parlamentarische Initiative Schneeberger ist vom Tisch. Sie zielte darauf ab, Angestellte in allen Dienstleistungsbetrieben an 4 Sonntagen bewilligungsfrei arbeiten zu lassen. Die Unia wehrte sich von Anfang an gegen diese Initiative und begrüsst den richtungsweisenden Kommissionsentscheid.

mehr

28.01.2022

Erneuter Skandal bei DPD: Im Tessin hat der Paketdienst fünf Fahrer entlassen, weil sie sich gewerkschaftlich organisiert haben. Die Unia fordert von… mehr

06.01.2022

Uber wird nicht müde zu behaupten, dass seine Fahrer:innen nicht vom amerikanischen Taxi-Dienst angestellt sondern selbstständig seien. Doch seit… mehr

04.01.2022

Mit der Vorlage AHV 21 eröffnen die Bürgerlichen eine neue Angriffswelle auf unsere Renten. Sie wollen die Frauen – die eh schon tiefere Renten haben… mehr

17.12.2021

Zehntausende Menschen leben und arbeiten ohne Aufenthaltsbewilligung in der Schweiz. Unser Web-Dossier liefert Antworten auf die wichtigsten Fragen… mehr

16.12.2021

Keine Lohnverhandlungen, kein geltender Gesamtarbeitsvertrag, zurückgenommene Zusagen: Der neue Akteur Arxada legt am Industriestandort Visp (VS)… mehr

14.12.2021

Der Ständerat hat die Motion von Lisa Mazzone (Grüne) für eine erleichterte Einbürgerung der zweiten Generation an die zuständige Kommission… mehr

04.12.2021

Die Unia-Delegiertenversammlung stand ganz im Zeichen einer Debatte um die Arbeits- und Lebensarbeitszeit. Sollte die laufende AHV-Reform definitiv… mehr

03.12.2021

Seit dem 2. November streiken die Smood-Kurier:innen mit Unterstützung der Unia. Heute appellieren sie in der ganzen Schweiz an McDonald's, sie in… mehr

01.12.2021

Erstmals haben sich Gewerkschaften aus zahlreichen Ländern für einen internationalen Aktionstag zu DPD zusammengeschlossen. Überall fordern die… mehr


   Medienmitteilungen der Unia