Bildhauer- und Steinmetzgewerbe

Der Gesamtarbeitsvertrag (GAV) für das Schweizerische Bildhauer- und Steinmetzgewerbe gilt für Betriebe der ganzen Branche, ausgenommen sind Betriebe des Marmor- und Granitgewerbes. Dem GAV nicht unterstellt sind Lernende, das kaufmännische und das technische Personal.

Der GAV Bildhauer- und Steinmetzgewerbe ist nicht allgemeinverbindlich erklärt. Das bedeutet, dass nur Angestellte von Betrieben, die dem Verband Schweizerischer Bildhauer- und Steinmetzmeister (VSBS) angehören, dem GAV unterstellt sind.

Zahlen und Fakten zum GAV Bildhauer/in und Steinmetz/in

Geltungsbereich GAV: Deutschschweiz ohne BS, jedoch inkl. JU, Kanton VS Bezirke Visp und Brig, Kanton FR Bezirke Sense und See, Fürstentum Liechtenstein

Keine Allgemeinverbindlicherklärung durch den Bundesrat (AVE)

Bessere Arbeitsbedingungen mit GAV

  Gesetzliche Bestimmungen GAV Bildhauer- und Steinmetzgewerbe
Wöchentliche Arbeitszeit 50 Stunden 41.5 Stunden
13. Monatslohn Nein Ja
Ferien  
  • 25 Tage bis 20. Altersjahr
  • 20 Tage ab 21. Altersjahr
 
 
  • 25 Tage bis zum vollendeten 20. Altersjahr
  • 20 Tage 1.-10. Dienstjahr
  • 22,5 Tage ab 11. Dienstjahr oder 50. Altersjahr und 5 Dienstjahren
 
Feiertage 1 Tag bezahlt (1. August) maximal 8 Tage (ab 1.4.2019: 9 Tage)
Bezahlte Absenzen    
  • 1 Tag bei Heirat
  • 1 Tag bei Geburt eines Kindes
  • 1-3 Tage bei Todesfall
  • 0,5-1 Tag Militär/Inspektion
  • 1 Tag bei Umzug (alle 2 Jahre)
 
Zuschläge  
  • 0% Samstag
  • 50% Sonntag
  • 25% Nacht
 
 
  • Angeordnete Überstunden: Zuschlag von 25%
  • 50% Samstagsarbeit (12-17 Uhr)
  • 100% Sonntags- und Feiertagsarbeit
  • 100% Nachtarbeit (20-6 Uhr)
 
Lohn Individuell Mindestlöhne
Lohn bei Krankheit 100% 3 bis max. 46 Wochen Mindestens 80% des Tagesverdienstes während 720 Tagen innerhalb von 900 aufeinander folgenden Tagen.
Kündigungsfristen    
  • 7 Tage Kündigungsfrist während der Probezeit (1 Monat)
  • 1 Monat im unterjährigen Arbeitsverhältnis
  • 2 Monate 2. bis 9. Dienstjahr
  • 3 Monate ab 10. Dienstjahr