Carrosseriegewerbe

Zur Carrosseriebranche gehören Betriebe, die in den folgenden Bereichen tätig sind: Carrosserie- und Fahrzeugbau, Carrosseriesattlerei, Carrosseriespenglerei, Autospritzwerk und Autolackiererei, Firmen mit speziellen Carrosseriearbeiten (z.B. Drücktechnik) ausserdem Carrosserieabteilungen in gemischten Betrieben.

Berufe

Carrossier:in, Spenglerei, Autolackierer:in, Carrosseriesattler:in

Lernende

Lernende sind dem Gesamtarbeitsvertrag (GAV) in den folgenden Bereichen teilunterstellt: Arbeitszeit, Ferien/Ferienberechnung, Feiertage, Absenzen, Jahresendzulage.

Zahlen und Fakten

  • GAV-Unterstellung in der Branche: 5100 Arbeitnehmende
  • Geltungsbereich GAV: ganze Schweiz ausser VD, VS, NE, JU, FR Verwaltungsbezirk Berner Jura, im Kt. GE ohne Art. 36 (Mindestlöhne) und 37 (Lohnverhandlungen).

Bessere Arbeitsbedingungen mit GAV

 

Gesetzliche Bestimmungen

GAV Carrosseriegewerbe

Wöchentliche Arbeitszeit

50 Stunden

41 – max. 42 Stunden

13. Monatslohn

Nein

Ja, 100% (auch für Lernende)

Ferien

  • 25 Tage bis 20. Altersjahr
  • 20 Tage ab 21. Altersjahr

Ferien bei 41 Stunden/Woche:

  • 25 Tage bis zum vollendeten 20. Altersjahr (30 Tage bei 42 Std./Woche)
  • 20 Tage ab zurückgelegtem 20. Altersjahr (25 Tage bei 42 Std./Woche)
  • 25 Tage ab 50. Altersjahr (30 Tage bei 42 Std./Woche)
  • 30 Tage ab 60. Altersjahr und 5 Dienstjahren im Betrieb (35 Tage bei 42 Std./Woche)
  • Lernende: 6 Wochen im 1. Jahr, 5 Wochen 2.-4. Jahr (altersunabhängig)

Feiertage

1 Tag bezahlt (1. August)

maximal 9 Tage (1. August inklusive)

Bezahlte Absenzen

 

 

  • 14 Wochen bei Mutterschaft
  • 10 Tage (90% Lohn) bei Vaterschaft
  • 2 Tage bei Heirat
  • 1 Tag bei Heirat eines Kindes
  • 1 Tag bei Umzug (ungekündigt)
  • 1 Infotag RS
  • 1/2 Tag Ausmusterung
  • 1 bis 3 Tage bei Todesfall in Familie

Weiterbildung

 

2 Tage

Zuschläge

  • 0% Samstag
  • 50% Sonntag
  • 25% Lohnzuschlag Nacht < 25 Nächte/Jahr
  • 10% Zeitzuschlag > 25 Nächte/Jahr
  • 50% Nacht (23-06 Uhr) Lohnzuschlag bei < 25 Nächte/Jahr
  • 10% Nacht (23-06 Uhr) Zeitzuschlag bei > 25 Nächte/Jahr
  • 50% Sonn- und Feiertage als Zeit- oder Lohnzuschlag
  • 25% Lohnzuschlag bei Überzeit, falls die Kompensation mit Freizeit gleicher Dauer bis spätestens 6 Monate im Folgejahr nicht möglich ist.

Berufsbeitrag

 

CHF 30.− pro Monat (ohne Lehrlinge)

Unia-Mitglieder können den Berufsbeitrag zurückfordern

Lohn

Individuell

Mindestlöhne (gesonderte Lohntabelle Kanton Genf)

Lohn bei Krankheit und Unfall

100% 3 bis max. 46 Wochen

Krankheit: 80% inkl. 13. Monatslohn ab 1. Tag während 720 Tagen innerhalb von 900 Tagen

Unfall: 80% ab Unfalltag

Frühpensionierung

 

Gleitender Ruhestand durch gestaffelte Arbeitszeitverkürzung ab 58. Altersjahr möglich

Kündigungsfristen

 

  • 7 Tage während der Probezeit (1 Monat)
  • 1 Monat im 1. Dienstjahr
  • 2 Monate vom 2. bis 9. Dienstjahr
  • 3 Monate ab 10. Dienstjahr
  • Verstärkter Kündigungsschutz bei Krankheit und Unfall