Gesundheitswesen - Langzeitpflege, Labor, Spitex, Medizin

Gesamtarbeitsverträge in Alters- und Pflegeheimen sind selten; die Pflegenden brauchen bessere Arbeitsbedingungen.

Die anstrengende Arbeit, Stress, Schichtarbeit, tiefe Löhne sind nur einige Beispiele, die Pflegende belasten. Gesamtarbeitsverträge (GAV) in Alters- und Pflegeheimen sind Mangelware, das Gesetz schützt Arbeitnehmende zu wenig. Die Berufe müssen attraktiver werden, deshalb organisieren sich immer mehr Pflegende gewerkschaftlich.

Wer in der Pflege und Betreuung tätig ist kennt es: Die Arbeit ist anstrengend und hart. Die Bedürfnisse der Patient/innen, Klient/innen oder Bewohner/innen sind anspruchsvoll und individuell. Die Angestellten erleben hohe physische und psychosoziale Belastungen. Sei dies in Form von Stress, durch die Arbeit auf Abruf und Schichtarbeit oder infolge von tiefen Löhnen.

Gesamtarbeitsverträge in Alters- und Pflegeheimen gibt es kaum

Das Gesetz schützt die Arbeitnehmenden in der Pflege und Betreuung zu wenig. Zum Beispiel: In Pflege gelten kürzere Ruhezeiten als für die restlichen Arbeitnehmenden und sie dürfen öfter an Wochenenden eingeplant werden. Ausserdem sind ihre Arbeitsbedingungen selten durch GAV geregelt – davon betroffen sind besonders die Beschäftigten in Alters- und Pflegeheimen.

Was sind die Folgen? Hohe Krankheitsraten, Fluktuationen und Personalmangel. Um die Situation für die Angestellten im Gesundheitswesen zu verbessern, müssen die Berufe attraktiver werden.

Schlecht geschütztes Personal in der Betreuung zu Hause

Das Betreuen von älteren und abhängigen Menschen zu Hause ist heute unentbehrlich. Trotzdem sehen die Behörden diese Tätigkeit noch immer als «der Hausarbeit ähnlich» an. Sie unterliegt deshalb lediglich dem Mindestlohn der Hauswirtschaft und untersteht nicht dem Schutz des Arbeitsgesetzes. Auch in diesem Bereich muss Pflege und Betreuung aufgewertet werden. Weitere Infos

Pflegende organisieren sich gewerkschaftlich

Dies geht nur mit guten Arbeitsbedingungen und GAV sowie einer fairen Pflegefinanzierung. Genau da setzt sich die Unia ein, mit Schwerpunkt auf Alters- und Pflegeheime. Die Arbeitnehmenden in den Heimen haben es satt auf bessere Zeiten zu warten oder auf die Vernunft der Politik zu hoffen. Sie organisieren sich gewerkschaftlich und setzen sich in ihren Betrieben – zum Beispiel als Vertrauensperson –  in der Branche und in der Politik für ihre Rechte und bessere Arbeitsbedingungen ein.

Arbeiten Sie in einem Alters- oder Pflegeheim und möchten sich für bessere Arbeitsbedingungen einsetzen? Gemeinsam erreichen wir mehr.

Ja, ich will Mitglied werden

Links

Berufsstichwörter für diese Branche

  • Aargauer Kantonsspitäler
  • Altersheime
  • ANEMPA
  • Animator/-trice
  • Assistentin Gesundheit und Soziales AGS
  • Association des cliniques privées de Genève
  • Association Jurasienne des Institutions pour Personnes Agées
  • Austerität
  • Behindertenheim
  • Bernische Spitäler
  • Betagte
  • Buchhalter/in
  • Bürgerspital
  • CCT Santé 21
  • Curaviva
  • Dedica
  • Demenz
  • Dentalhygieniker/in
  • Di Gallo
  • Diätetiker/in
  • Dienstplan
  • Direktionssekretärin
  • Domizil
  • Ergotherapeut/in
  • Établissements médico-sociaux (EMS), Genève
  • Fachangestellte Betreuung (FaBe)
  • Fachangestellte Gesundheit (FaGe)
  • Fachangestellte Hauswirtschaft
  • FAS
  • FEGEMS
  • Foyer les Planchettes
  • Freiwunsch
  • Fusspflege
  • Gefährliche Pflege
  • Geriatrie
  • Hauswart/in
  • Hauswirtschaftspraktiker/in
  • Hebamme
  • Heimleitung
  • Hilfe und Pflege zu Hause
  • Hilfspfleger/in
  • Home Instead
  • Home La Colline
  • Hôpital du Jura bernois
  • Inselspital
  • Istituti dell’Ente Ospedaliero Cantonale TI
  • Kantonale Krankhauseinrichtungen TI
  • Kantonsspital Aarau
  • Kantonsspital Baden
  • Kantonsspital St. Gallen
  • Kantonsspital Thurgau
  • Kantonsspital TI
  • Kaufmann/frau
  • Kinderschwester
  • Krankenpfleger/in
  • Krankenschwester
  • Laborant/-in
  • Laboratorien
  • Medizinische/r Praxisassistent/in
  • Medizinische/r Sekretär/in
  • Pflegeassistent/in
  • Pflegedienstleister/in
  • Pflegefachfrau
  • Pflegefachmann
  • Pflegefinanzierung
  • Pflegeheim
  • Pflegehelfer/in
  • Pförtner/in
  • Physiotherapeut/in
  • Privatklinik
  • Privatspitäler TI
  • Psychiatrie
  • Psychiatrische Dienste Aargau
  • Regionalspital Emmental
  • Reha
  • Résidence Claire-Fontaine
  • Résidence la Courtine
  • Röntgentechniker/in
  • RSE Regionalspital Emmental
  • Ruhezeit
  • Sekretärin
  • Senesuisse
  • Senevita
  • Sparmassnahmen
  • Spital
  • Spital Jura
  • Spital Netz Bern
  • Spital STS Thun
  • Spital Thun
  • Spitäler fmi
  • Spitalzentrum Biel
  • Spitex - Hilfe und Pflege zu Hause
  • Spitex oberes Gürbetal
  • Spitex Stadt Land
  • Spitex-Dienste oberes Gürbetal
  • Technischer Dienst
  • Telefonist/in
  • Tertianum
  • Tilia
  • Universitätsspital
  • Unterhaltsangestellte/r
  • Wochenenddienst
  • Zahntechniker/in
  • Zuger Kantonsspital