Isoliergewerbe

Berufe

Schallschutzmonteur, Isolierspengler, Brandschutzmonteur

Berufsarbeiten

Arbeiten im Bereich von Wärme-, Kälte-, Schall- und passivem Brandschutz, wie Technische Dämmung, Isolierung an Leitungen, Armaturen, Apparaten in der Industrie- und Haustechnik. Zudem Erstellung und Installation von Kühl- und Tiefkühlräumen, Schallschutzverkleidungen und passive Brandsysteme.

Lernende

Für Lernende ist der GAV in folgenden Bereichen gültig:

  • Ausbildungsbeitrag
  • Bestimmungen zu Arbeitszeiten
  • Bestimmungen zu Ferien
  • Feiertage
  • Absenzenentschädigung
  • Mindestlöhne, Anspruch auf 13. Monatslohn
  • Auslagenersatz bei auswärtiger Arbeit
  • Entschädigung für die Benützung eines privaten Fahrzeuges

Zahlen und Fakten

GAV-Unterstellung in der Branche: 1'940 Arbeitnehmende
Geltungsbereich GAV: ganze Schweiz ausser Kantone GE, VD, VS

Bessere Arbeitsbedingungen mit GAV

 

Gesetzliche Bestimmungen

GAV Isoliergewerbe

Wöchentliche Arbeitszeit

50 Stunden

40 Stunden

13. Monatslohn

Nein

Ja, auch für Lernende

Ferien

 
  • 25 Tage bis 20. Altersjahr
  • 20 Tage ab 21. Altersjahr
 
 
  • 25 Tage ab zurückgelegtem 20. Altersjahr
  • 27 Tage ab zurückgelegtem 50. Altersjahr
  • 30 Tage für Lernende bis zum zurückgelegten 20. Altersjahr
  • 25 Tage für Arbeitnehmende bis zum zurückgelegten 20. Altersjahr
 

Feiertage

1 Tag bezahlt (1. August)

max. 9 Tage (1. August inklusive)

Bezahlte Absenzen

2 Wochen (10 Arbeitstage) Vaterschaftsurlaub zu 80% Lohn

 
  • 2 Tage bei Heirat
  • 1 Tag bei 100% Lohn (zuzüglich 10 Tage bei 80% gemäss Gesetz) bei Geburt eines Kindes
  • 1-3 Tage bei Todesfall in Familie
  • 1 Tag Militär: Ausmusterung, Infotag RS
  • 1 Tag/Jahr bei Gründung/Umzug des eigenen Haushaltes in ungekündigtem Verhältnis
 

Weiterbildung

   
  • 3 Tage/Jahr für persönliche Weiterbildung.
    Mögliche Erhöhung um 2 Tage/Jahr für spezielle Weiterbildung/Aufgaben (z.B. Berufsexperte, Teilnahme an Berufskonferenz der Gewerkschaft)
 

Zuschläge

 
  • 0% Samstag
  • 50% Sonntag
  • 25% Lohnzuschlag Nacht bei weniger als 25 Nächten/Jahr,
    10% Zeitzuschlag ab 25 Nächte/Jahr
 
 
  • 100% bei Sonn-/Feiertagsarbeit 23-23 Uhr
  • 50% bei Abendarbeit 20-23 Uhr (sofern mehr als 8 Stunden am Tag gearbeitet wurden)
  • 50% bei Nachtarbeit 23-06 Uhr (weniger als 25 Nächte/Jahr)
  • 10% Zeitzuschlag bei Nachtarbeit ab 25 Nächte/Jahr
  • 50% bei Samstagsarbeit 16-20 Uhr
 

Berufsbeitrag

 

Fr. 35.-, Lernende Fr. 10.-

Unia-Mitglieder erhalten den Berufsbeitrag zurückerstattet.

Lohn

Individuell

Mindestlöhne, auch für Lernende

Lohn bei Krankheit und Unfall

100% 3 bis max. 46 Wochen

 
  • Krankheit: 80% des Lohnes, inkl. 13. Monatslohn, ab 1. Tag während 720 Tagen innerhalb von 900 aufeinanderfolgenden Tagen
  • Unfall: 80% ab Unfalltag
 

Kündigungsfristen

 

 
  • 7 Tage während der Probezeit (1 bis max. 3 Monate)
  • 1 Monat im 1. Dienstjahr
  • 2 Monate vom 2. bis 9. Dienstjahr
  • 3 Monate ab 10. Dienstjahr