Metallbau

Das Metallbaugewerbe umfasst die Verarbeitung von Blech und Metall zur Herstellung und/oder Montage beispielsweisen von Türen, Tore, Fenster. Im GAV ist die Kautionspflicht festgelegt.

Berufe

Landmaschinenmechaniker EFZ, Hufschmied EFZ, Metallbauer EFZ, Metallbaupraktiker EBA

Berufsarbeiten

Rolladen, Metallmöbel, Tanks, Zäune, Storen

Bestimmungen für Lernende

Die monatliche Lehrlingsentschädigung wird dreizehn Mal ausbezahlt. Für Lernende gelten folgende Artikel des LGAV:

  • Arbeitszeit
  • Feiertage
  • Absenzen

Zahlen und Fakten

  • GAV-Unterstellung in der Branche: 15'230 Arbeitnehmende
  • Geltungsbereich GAV: ganze Schweiz ausser Kantone BL und BS, Schlosser-/Metallbau-/Stahlbaugewerbe Kantone VD, VS, GE.

Bessere Arbeitsbedingungen mit GAV

  Gesetzliche Bestimmungen GAV Metallgewerbe
Wöchentliche Arbeitszeit 50 Stunden  
  • 40 oder 41 Stunden Metallbau, Schmiede, Schlosser, Stahlbau.
  • 42 Stunden Landtechnik und Hufschmiede.
 
13. Monatslohn Nein Ja: 100%
Ferien  
  • 25 Tage bis 20. Altersjahr
  • 20 Tage ab 21. Altersjahr
 
 
  • 25 Tage bis zum vollendeten 20. Altersjahr
  • 23 Tage ab vollendetem 20. Altersjahr
  • 25 Tage ab vollendetem 50. Altersjahr
  • 30 Tage ab vollendetem 60. Altersjahr
 
Feiertage 1 Tag bezahlt (1. August) 8 kantonale Feiertage und 1. August
Bezahlte Absenzen 2 Wochen (10 Arbeitstage) Vaterschaftsurlaub bei 80% Lohn  
  • 3 Tage bei Heirat
  • 1 Tag bei Heirat eines Kindes
  • 10 Tage Vaterschaftsurlaub bei 100% Lohn
  • 1 bis 3 Tage bei Todesfall in Familie
  • 1 Tag Ausmusterung, Infotag RS
  • 1 Tag pro Jahr bei Gründung Haushalt, Umzug
  • bis 3 Tage Pflege von kranken Familienangehörigen
 
Weiterbildung    
  • 3 Tage
  • weitere 2 Tage pro Jahr für spezielle Weiterbildung (z. B. Berufsexperte, Teilnahme Branchenkonferenz)
 
Zuschläge  
  • 0% Samstag
  • 50% Sonntag
  • 10% oder 25% Nacht (25% Lohnzuschlag, bei weniger als 25 Nächten/Jahr,
    10% Zeitzuschlag ab 25 Nächten/Jahr)
 
 
  • 50% Ausstellungen / Messen an Sonntagen 0-24 Uhr 
  • 50% Lohnzuschlag für Nachtarbeit 23-06 Uhr bei weniger als 25 Nächten/Jahr
    10% Zeitzuschlag für Nachtarbeit 23-06 Uhr ab 25 Nächten/Jahr
  • 100% Sonn-/Feiertage
  • Über 100 Überstunden/Jahr: 25% Lohnzuschlag, wenn diese im Folgejahr nicht kompensiert werden können.
 
Berufsbeitrag    
  • 20.- Fr./Monat (ab Beschäftigungsgrad von mehr als 40%)
Unia-Mitglieder erhalten diesen Betrag zurück.
Lohn Individuell Mindestlöhne
Lohn bei Krankheit 100% 3 bis max. 46 Wochen  
  • Krankheit: 80% des Lohns (inkl. 13. Monatslohn) ab 1. Tag 720 Tage innerhalb von 900 Tagen.
  • Unfall: 80% ab Unfalltag
 
Frühpensionierung   Gleitender Ruhestand (Reduktion Arbeitszeit) ab 58. Altersjahr möglich
Kündigungsfristen    
  • 7 Tage in Probezeit (1 Monat)
  • 1 Monat im 1. Dienstjahr
  • 2 Monate ab 2. bis und mit 9. Dienstjahr
  • 3 Monate ab 10. Dienstjahr
  • Erhöhter Kündigungsschutz bei Krankheit