Aktuelles zu Arbeitssicherheit

11.11.2022

Der fünfte Protesttag der Bauarbeiter erreicht den Hauptsitz des Baumeisterverbandes in Zürich. Getrieben von den überrissenen Forderungen der Baumeister, die 12 Stunden-Arbeitstage und 58-Stunden-Wochen ermöglichen sollen, haben mit den 1500 Protestierenden in Zürich seit dem 17. Oktober insgesamt… mehr

08.11.2022

Nach den erfolgreichen Mobilisierungen in fünf Westschweizer Städten am Vortag sind die Bauarbeiter der Romandie in Lausanne gemeinsam auf die Strasse gegangen. Die über 7000 Bauarbeiter setzen damit ein nicht zu überhörendes Zeichen: Baumeister, lasst die Finger von unseren Arbeitsbedingungen – wir… mehr

07.11.2022

In der Romandie haben insgesamt über 7000 Bauarbeiter ihre Arbeit niedergelegt und in den fünf Städten Delémont, Freiburg, Genf, La Chaux-de-Fonds und Lausanne ihren Protest kundgetan. Sie wehren sich gegen die völlig überrissenen Forderungen der Baumeister nach 12-Stunden-Arbeitstagen und einer… mehr

19.09.2022

Trotz steigenden Drucks auf dem Bau fordern die Baumeister in der aktuellen LMV-Verhandlungsrunde noch längere Arbeitstage für die Bauarbeiter. mehr

04.08.2022

Die Unia begrüsst den Entscheid des Paritätischen Arbeitsinspektorats in Genf, die Arbeit auf einer Baustelle auf 13 Uhr zu stoppen. Bei Hitze sind dort die Arbeitsbedingungen besonders schwierig. Gestern hatte die Gewerkschaft die Einhaltung der Vorschriften zum Schutz der Gesundheit der… mehr

01.07.2022

Durchbruch an 110. ILO-Konferenz 2022: Das Recht auf ein sicheres und gesundes Arbeitsumfeld ist nun ein Grundprinzip von menschenwürdiger Arbeit. mehr

28.06.2022

Heute haben sich rund 50 Coop-Angestellte zur Coop-Konferenz der Unia getroffen. Sie diskutierten die bevorstehende Abstimmung über AHV 21. Weiter verabschiedeten sie die Themen, bei denen sie am Meisten Handlungsbedarf sehen: Respekt, Gesundheitsschutz und Arbeitszeit. mehr

06.09.2021

Nach monatelangen Verhandlungen über die Fortführung des Bangladesh Accords haben sich internationale Gewerkschaftsverbände und Textilhandelsunternehmen auf ein neues internationales Abkommen für Gesundheit und Arbeitssicherheit geeinigt. Die Unia hat sich aktiv an der Kampagne beteiligt und… mehr

01.03.2021

Heute Morgen hat die Unia gemeinsam mit den französischen Gewerkschaften CGT und SUD vor dem Hauptsitz von DPD Europa und der Muttergesellschaft GeoPost protestiert. Sie fordern, dass die Ausbeutung der DPD-Fahrer:innen gestoppt wird und die Gewerkschaftsrechte der Beschäftigten respektiert werden. mehr

25.02.2021

Die Pandemie trifft nämlich die wenig Verdienenden ungleich härter als die Wohlhabenden – sowohl gesundheitlich als auch wirtschaftlich. mehr