Aktuelles zu Arbeitssicherheit

11.05.2020

Heute öffnen in der ganzen Schweiz Betriebe im Gastgewerbe. Ein Schutzkonzept der Sozialpartner soll den Gesundheitsschutz sicherstellen. Es braucht aber umfassende Kontrollen. mehr

07.05.2020

Für den Schutz der Bewohner/innen von Alters- und Pflegeheimen vor dem Coronavirus und für die Sicherstellung einer guten Pflege braucht es gesundes Pflegepersonal. Um diese Gesundheit steht es wegen den schlechten Arbeitsbedingungen aber bereits seit Jahren schlecht, wie zwei Umfragen der Unia… mehr

28.04.2020

Ohne konsequente Einhaltung der Schutzmassnahmen gegen das Coronavirus am Arbeitsplatz droht ein Wiederanstieg der Fallzahlen. Doch in ganzen Branchen wie zum Beispiel dem Detailhandel fehlt es an einem Schutzkonzept. Genauso schlecht ist es um die Kontrollen bestellt. Der Bundesrat muss für klare… mehr

24.04.2020

Am 27. April 2020 dürfen Coiffeurgeschäfte unter Berücksichtigung von Schutzmassnahmen gegen das Coronavirus wieder öffnen. Coiffure Suisse hat nach Rücksprachen unter den Sozialpartnern ein umfassendes Schutzkonzept ausgearbeitet, das von den Coiffeurgeschäften umgesetzt werden muss, so wie die… mehr

17.04.2020

Auf Druck der Gewerkschaften hat der Bundesrat den Schutz für besonders gefährdete Arbeitnehmende wiederhergestellt. Sie können zuhause arbeiten oder werden bei voller Lohnzahlung freigestellt. mehr

09.04.2020

Über tausend Verkäuferinnen und Verkäufer haben anhand der Unia-Checkliste für den Detailhandel überprüft, ob ihre Arbeitgeber die Sicherheitsmassnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus korrekt umsetzen. Es sind viele Probleme zum Vorschein gekommen. Aufgrund dessen hat die Unia über 500 Mal bei den… mehr

08.04.2020

Zehntausende von Angestellten in Privathaushalten, die Haus-, Pflege- und Hilfsarbeiten leisten, warten immer noch auf eine Lösung: In den Massnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie kommen sie bis heute nicht vor. Und dies trotz der Zusage des Bundesrats letzte Woche! mehr

20.03.2020

Die Massnahmen des Bundes zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie werden in vielen Betrieben nicht eingehalten – und die Behörden setzen die Massnahmen nicht durch. Das ist inakzeptabel und inkohärent. Die Arbeit in nicht-essentiellen Bereichen muss eingestellt werden. Unternehmen sollen nachweisen… mehr

18.03.2020

Die Angestellten von Lebensmittelgeschäften und Tankstellen stehen seit mehr als einer Woche unter massivem Druck. Aufgrund absolut unzureichender Schutzmassnahmen setzen sie ihre Gesundheit aufs Spiel, um die Versorgung der Bevölkerung mit dem Nötigsten zu gewährleisten. Die Unia fordert, dass die… mehr

13.03.2020

Die Löhne der Arbeitnehmenden und die Liquidität der Firmen sichern, Entlassungen verhindern, die soziale Sicherheit gewährleisten, die Konjunktur stabilisieren sowie Mitsprache der Arbeitnehmende beim Gesundheitsschutz, diese Massnahmen fordert die Unia angesichts der Coronavirus-Pandemie vom… mehr