LMV-Forderungen 2022

Bauarbeiter auf Grossbaustelle am Arbeiten

Der Landesmantelvertrag (LMV) regelt die Löhne und Arbeitsbedingungen für alle Bauarbeiter in der Schweiz. Ende 2022 läuft er aus und muss zwischen den Gewerkschaften der Bauarbeiter und dem Baumeisterverband neu verhandelt werden.

Der Bauwirtschaft geht es ausgezeichnet. Und den Bauarbeitern? Der Druck auf dem Bau nimmt zu. Die Gesundheit der Bauarbeiter leidet unter dem zunehmenden Stress, schwere Unfälle werden häufigen. Überstunden gehen auf Kosten der Familien und der Freizeit.

Die Forderungen der Bauarbeiter

Mit der Neuverhandlung des LMV haben wir die Chance, diese Probleme anzupacken und Verbesserungen zu erreichen! Über 17’500 Bauarbeiter und Poliere haben an einer grossen Abstimmung teilgenommen und ihre Forderungen für die Neuverhandlung des LMV bestimmet. Auf dem Bau braucht es mehr Schutz, faire Arbeitszeiten und keine unbezahlten Stunden bei Reisezeit und bei Schlechtwetter!

Bauarbeiter kämpfen für ihre Rechte

Radikale Baumeister verlangen längere Tage, weniger Rechte für die Bauarbeiter und Lohnkürzungen für ältere Angestellte. Wenn sie nicht von diesen radikalen Forderungen abweichen, werden sich die Bauarbeiter wehren – vorerst mit Protesttagen an mehreren Orten im Land.

Protesttage im Oktober und November

 

Es kommt auf uns alle an!

Wir Bauarbeiter verdienen mehr Schutz! Doch den Bauarbeitern wird nichts geschenkt. Wir erreichen nur dann etwas, wenn wir zusammenstehen.

Jetzt braucht es auch dich! Werde auch du Mitglied.

 

Termindruck

Termindruck auf dem Bau: Gefahr für Gesundheit und Arbeitssicherheit

Mehr Info