Manifest für gute Pflege

Zwei Pflegefachfrauen

Im Rahmen mehrerer Unia-Branchenkonferenzen der Pflege und Betreuung haben Pflege(fach)personen und Betreuer/innen ein Manifest entworfen. Es bildet ihre Gedanken zu guter Pflege und Betreuung sowie ihre Ziele ab.

In der Schweiz arbeiten über 500'000 Personen im Gesundheits- und Sozialwesen. Die Branche floriert: Die Menschen werden immer älter, es braucht mehr Arbeitskräfte. Ein Ende dieses Wachstums ist nicht abzusehen. Doch die Arbeits- und Lebensbedingungen der Angestellten geraten zunehmend unter Druck.

Manifest für gute Pflege und Betreuung

Pflegende und Betreuer/innen aus allen Bereichen haben deshalb 2015 im Rahmen der Unia-Branchenkonferenzen der Pflege und Betreuung ein Manifest entwickelt. Es bildet ihre Gedanken zu guter Pflege und Betreuung sowie ihre Ziele und Forderungen ab.