Aktuelles aus der Arbeitswelt der Frauen

17.11.2018, 13:00, Bern

Die Feministischen Diskussionstage Bern - kurz FeDiTa - gehen diesen November bereits in die fünfte Runde! mehr

13.11.2018

Vor hundert Jahren, am 14. November 1918, wurden drei Uhrmacher in Grenchen von der Schweizer Armee erschossen, obwohl das Ende des Generalstreiks bereits angekündigt war. Die Unia gedenkt dieses tragischen Ereignisses und ehrt die unschuldigen Opfer. mehr

27.10.2018

Die rund 50 Delegierten der Unia Migrationskommission haben die erneuten Angriffe auf die Personenfreizügigkeit diskutiert. Für die Kommission ist klar, dass die - auch vom Bundesrat gezogene - «Rote Linie» bei den Flankierenden Massnahmen nicht überschritten werden darf. Ebenso klar hat sich die... mehr

25.09.2018

Die Revisionsvorlage zur Gleichstellung von Frau und Mann, die der Nationalrat heute verabschiedet hat, stellt die Unia nicht zufrieden. Obwohl ein Schritt in die richtige Richtung, ist die Vorlage ungenügend. Weder zwingende Kontrollen noch Sanktionen sind vorgesehen. So wird man im Kampf gegen die... mehr

22.09.2018

#Enough: 20'000 Menschen haben genug davon, dass der Verfassungsauftrag der Lohngleichheit seit 37 Jahren mit Füssen getreten wird und Sexismus noch immer an der Tagesordnung ist. Ihre Hauptforderung an den Nationalrat ist klar und deutlich: griffige Massnahmen für Lohngleichheit! mehr

11.09.2018

Mit einer Aktion auf dem Bundesplatz setzt die Unia ihre Kampagne gegen den Skandal der Lohnungleichheit fort. Das Lohngefälle zwischen Frauen und Männern beträgt in der Schweiz immer noch durchschnittlich 20 Prozent. Mit Blick auf die Debatte im Nationalrat am 24. September haben Frauen und Männer... mehr

05.09.2018

Meyer Info ist ein fiktives Unternehmen, das künstlich geschaffen worden ist, um die skandalösen Lohnungleichheiten ins Licht zu rücken. mehr

01.09.2018

Über 100 Frauenvertreterinnen haben an der diesjährigen Unia-Frauenkonferenz in Neuenburg ihre Bereitschaft zu einem aktiven Kampf für Lohngleichheit und echte Gleichstellung ausgedrückt. Sie rufen zur Teilnahme an der Kundgebung für Lohngleichheit und gegen Diskriminierung vom 22. September auf und... mehr

20.08.2018

Die Unia ist empört: Die Nationalrats-Kommission hat es versäumt, den Entscheid des Ständerates zu korrigieren und der Lohngleichheit zum Durchbruch zu verhelfen. Umso entschlossener ruft die Unia zur grossen Demo für Lohngleichheit am 22. September auf. mehr

21.06.2018

Die Lohnschere ist im Jahr 2017 leicht zurück gegangen, ist aber immer noch auf einem hohem Niveau. Nach wie vor fliessen die hohen Löhne in die Taschen männlicher CEOs – mit Ausnahme einer Frau. Fakt ist: Fünf Jahre nach Annahme der Abzocker-Initiative hat sich an den exorbitanten Managerlöhnen... mehr