Aktuelles aus der Arbeitswelt der Frauen

05.09.2017

Im Hinblick auf die Abstimmung vom 24. September haben hundert Frauen einen Aufruf für eine starke AHV lanciert. Sie setzen sich trotz Erhöhung des Frauenrentenalters für zweimal JA zur Altersvorsorge 2020 ein. Denn unter dem Strich überwiegen auch für Frauen die Vorteile.

«Die Erhöhung des Frauenrentenalters ist für uns Frauen eine harte Massnahme», schreiben die hundert Erstunterzeichnerinnen in ihrem Appell. «Weil aber damit die AHV-Renten gesichert werden und die Altersvorsorge 2020 unsere Renten erhöht, ist die Vorlage für uns positiv.»

AHV für Frauen zentral

... mehr

05.07.2017

Heute hat der Bundesrat endlich seine Botschaft zur Revision des Gleichstellungsgesetzes veröffentlicht. Die Unia begrüsst diesen Schritt in die richtige Richtung. Es braucht jedoch entschieden schärfere Massnahmenm, um effektiv Lohngleichheit umzusetzen. mehr

29.06.2017

Mit belästigt.ch gibt es ab dem 1. Juli für die Deutschschweiz ein neues, professionelles und niederschwelliges Online-Beratungsangebot bei sexueller und sexistischer Belästigung am Arbeitsplatz. Denn viele Betroffene zögern, Unterstützung zu holen – trotz klarer gesetzlicher Bestimmungen. mehr

14.06.2017

Die Unia begeht den heutigen 26. Jahrestag des Frauenstreiks mit der Lancierung einer Initiative für Lohngleichheit im Kanton Jura, Aktionen in der ganzen Schweiz und einer Kundgebung auf dem Bundesplatz in Bern. mehr

08.06.2017

Aktivistinnen verteilten heute Morgen in der ganzen Schweiz «SubitoCards» an Frauen. 20% Rabatt für Frauen? Leider nein. Mit ihrer Aktion macht die Unia darauf aufmerksam, dass Frauen in der Schweiz immer noch 20% weniger verdienen. Deshalb braucht es die Subito-Initiative. mehr

13.05.2017

Die Unia-Migrationskonferenz fordert die Anerkennung von Sans-Papiers in der Schweiz und setzt sich mit der Unia-Strategie 2020 verstärkt für die Anliegen der Migrant/innen in der Schweiz ein. mehr

08.05.2017

Die Gewerkschaft Unia hat dieses Wochenende zur dritten 3-Länder-Konferenz eingeladen. Im Kiental (BE) diskutierten Gewerkschaftsfrauen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz während drei Tagen über aktuelle Themen wie unbezahlte Arbeit und Digitalisierung. mehr

01.05.2017

An über 50 Orten in der ganzen Schweiz gingen heute, am Tag der Arbeit, die Leute auf die Strasse. Unter dem Motto «Zukunft für alle. Sozialer. Gerechter.» demonstrierten Zehntausende für eine starke AHV und sichere Renten sowie für faire Löhne und Lohngleichheit statt Ausbeutung und Lohndrückerei. mehr

18.03.2017

Tausende Frauen und solidarische Männer haben sich heute in Zürich am Women’s March beteiligt. Auch die Unia marschierte mit. Sie fordert u.a. das Ende von Gewalt an Frauen, anständige und sichere Renten, Lohngleichheit sowie der Ausbau der Mutterschaftsversicherung und eine gesellschaftliche... mehr

18.03.2017

Die Unia-Delegiertenversammlung hat ihre Unterstützung für die «Altersvorsorge 2020» beschlossen. Die Stärkung der AHV bringt einen Paradigmenwechsel in der Altersvorsorge. Eine bittere Pille bleibt die Erhöhung des Frauenrentenalters auf 65 Jahre. mehr