Aktuelles aus der Industrie

07.07.2017

Bombardier hat die Streichung von 650 Stellen an den Standorten Villeneuve (VD) und Zürich angekündigt. Die Mehrheit der Betroffenen sind Temporär-Arbeitende. Bombardier muss seiner sozialen Verantwortung gerecht werden und einen Sozialplan für die Temporären aushandeln. mehr

04.07.2017

Die Antwort der Ammann Group auf die Vorschläge der Angestellten für den Erhalt der bedrohten Arbeitsplätze in Langenthal ist ungenügend. Die Personalkommission und die Unia leiten nun Verbandsverhandlungen mit Swissmem ein. mehr

21.06.2017

Zwischen der Direktion und der Belegschaft von Thermo Fisher in Ecublens wurden heute die Gespräche wieder aufgenommen. mehr

20.06.2017

Im April protestierten die gut 160 Beschäftigten des US-Konzerns Thermo Fisher in Ecublens (VD) gegen die Auslagerung von über 100 Arbeitsplätzen und zwangen die Geschäftsleitung an den Verhandlungstisch. Jetzt sind die Verhandlungen gescheitert und die Beschäftigten im unbefristeten Streik. mehr

08.06.2017

Der kanadische Konzern Bombardier hat heute den Abbau von 650 Arbeitsplätzen angekündigt. Betroffen ist vor allem der Standort Villeneuve (VD), aber auch Zürich. Unia wird sich gemeinsam mit dem Personal aktiv für den Erhalt von möglichst vielen Arbeitsplätzen einsetzen. mehr

01.06.2017

Mit einer Streikdrohung haben die Angestellten des Aromen- und Riechstoffhersteller Givaudan in Genf eine Lohnerhöhung von 1,5 Prozent und Verbesserungen im Gesamtarbeitsvertrag durchgesetzt. mehr

30.05.2017

Ausgerechnet die Ammann Group versetzt dem Werkplatz Schweiz einen schweren Schlag. Das Langenthaler Unternehmen, dessen Chef einst der heutige Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann war, hat heute die Sozialpartner über den Abbau von insgesamt 130 Arbeitsplätzen informiert. Die Unia fordert,... mehr

22.05.2017

Die Fusion der Chemiekonzerne Clariant und Huntsman darf nicht auf Kosten des Personals gehen. Die Unia fordert, dass es keinen Stellenabbau und keine Verschlechterung der Arbeitsbedingungen gibt. Alle Beschäftigten in der Schweiz sollen einem Gesamtarbeitsvertrag (GAV) unterstellt werden. mehr

18.05.2017

Die Unia fordert von Novartis, auf den angekündigten Abbau von 500 Stellen zu verzichten. Es braucht Sicherheiten für die Beschäftigten und ein Bekenntnis zum Werkplatz Schweiz. mehr

03.05.2017

Die Gewerkschaften Unia und Syna und der Arbeitgeberverband Swisstextiles haben einen neuen Gesamtarbeitsvertrag für die Textil- und Bekleidungsindustrie abgeschlossen. Der GAV bringt Verbesserungen bei den Mindestlöhnen und der Mitwirkung. Der Geltungsbereich wird ausgeweitet. mehr