Die Umfrage «Stress»

Mittels Sammlung einer grossen Zahl von Daten wollen wir eine repräsentative Stresskarte für die Unternehmen der Uhrenindustrie anfertigen. Die Resultate dieser Studie werden uns erlauben, den Umfang des Problems abzuschätzen und von den Arbeitgebern Verbesserungen zu verlangen.

Wer kann teilnehmen?

Jede Person, die in der Uhren- und Mikrotechnikindustrie arbeitet, egal ob Unia-Mitglied oder nicht, kann den Fragebogen ausfüllen. Ihre Meinung interessiert uns – ob Sie in der Produktion angestellt sind, als Regleur/in, Uhrmacher/in, Sekretär/in oder Kaderangestellte/r.

Die Befragung wird in den Regionen Genf, Neuenburg, Waadt (Vallée de Joux), Jura, Berner Jura, Freiburg, Wallis, Bern und Tessin durchgeführt.

Die Anonymität ist garantiert

Ihre Teilnahme erfolgt vollkommen anonym. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Sind Sie an den Resultaten interessiert?

Wenn Sie unsere Schlussfolgerungen aus den Resultaten der Befragung erhalten möchten, können Sie uns Ihre Kontaktangaben an stressnattendezpas[at]unia.ch schicken. Wir werden Sie gerne zu gegebener Zeit informieren. Vergessen Sie bitte nicht, die Korrespondenzsprache anzugeben.

Haben Sie weitere Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf: stressnattendezpas[at]unia.ch

Lust mitzumachen? Dann füllen Sie den Fragenbogen aus (Sie benötigen dafür 10 Minuten).

Drucken Sie dafür den Fragebogen aus und schicken Sie ihn ausgefüllt an die angegebene Adresse oder geben Sie ihn beim nächstgelegenen Unia-Sekretariat ab.

»An der Umfrage teilnehmen (öffnet PDF zum Ausdrucken)