Aktuell

25.01.2022

Die parlamentarische Initiative Schneeberger ist vom Tisch. Sie zielte darauf ab, Angestellte in allen Dienstleistungsbetrieben an 4 Sonntagen bewilligungsfrei arbeiten zu lassen. Die Unia wehrte sich von Anfang an gegen diese Initiative und begrüsst den richtungsweisenden Kommissionsentscheid. mehr

28.11.2021

In zwei Referendumsabstimmungen bezeugen die Stimmberechtigten einmal mehr: Es braucht keine Ausweitung der Ladenöffnungszeiten. Die Vorlage in Genf sah vor, die Läden an drei Sonntagen im Jahr sowie am 31. Dezember (Feiertag in Genf) zu öffnen und die Ladenöffnungszeiten am Samstag von 18 bis 19… mehr

02.11.2021

Die Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Ständerats (WAK-S) lehnt die Parlamentarische Initiative Schneeberger («Beim Sonntagsverkauf Klarheit schaffen») klar ab. Das ist richtig, denn die Initiative schafft überhaupt keine «Klarheit» – im Gegenteil: Sie will die Sonntagsarbeit auf alle… mehr

19.10.2021

Rund 40 Unia-Mitglieder aus dem Detailhandel haben sich zur jährlichen Branchenkonferenz in Bern getroffen. «Intensivierung und Flexibilisierung im Verkauf» war das Thema. In Hinblick auf die arbeitsintensive (Vor-)Weihnachtszeit fordern sie in einer Resolution mehr Personal, um die Mehrbelastung… mehr

28.06.2021

In Bern haben sich die Coop-Delegierten der Gewerkschaft Unia zu ihrem Fachgruppentreffen zusammengefunden. Sie diskutierten, wo sie bei Coop Handlungsbedarf sehen: bei Arbeitszeiten, Vereinbarkeit von Berufs- und Privat/Familienleben sowie den Löhnen. Die Läden sind seit 2020 im Hoch – jetzt ist… mehr

08.03.2021

Die Corona-Krise trifft Frauen besonders hart. Während sie weiterhin den Grossteil der unbezahlten Arbeit zu Hause erledigen, sind sie gleichzeitig an vorderster Front in den essentiellen Berufen tätig. Anerkennung? Fehlanzeige! mehr

07.03.2021

Die Stimmberechtigten des Kantons Bern haben heute entschieden: Zwei Sonntagsverkäufe sind genug. Das ist ein klares Stoppsignal gegenüber den Bestrebungen der Bürgerlichen, die Sonntagsarbeit schweizweit zu liberalisieren. Die Unia verlangt vom Nationalrat, auch diesen Entscheid ernst zu nehmen und… mehr

04.03.2021

Der Ständerat ist dagegen, dass Kantone dieses und nächstes Jahr die Läden 12 Sonntage öffnen dürfen. Das ist ein wichtiger Erfolg fürs Verkaufspersonal. Nun muss auch noch der Nationalrat einsichtig sein und den entsprechenden Antrag ebenfalls ablehnen. mehr

04.03.2021

Die ständerätliche Kommission für Wirtschaft und Abgaben (WAK) greift den Arbeitnehmerschutz frontal an und schlägt via Covid-Gesetz neu 12 Verkaufsonntage pro Jahr vor. Die Unia erwartet, dass der Ständerat heute diesen inakzeptablen Antrag ablehnt: Es braucht eine Aufwertung der Arbeit im Verkauf… mehr

24.02.2021

Die Bürgerlichen betreiben Pandemiepolitik. Damit greifen sie Verkäufer:innen, die schon zu normalen Zeiten unter ausufernden Arbeitszeiten und Stress leiden, frontal an. Der Grund: Der Antrag Noser im Covid-19-Gesetz für mehr Sonntagsarbeit. mehr