News zum Thema Lohn

18.11.2017

Die Unia-Bauarbeiter haben heute an ihrer Berufskonferenz in Bern die aktuelle Lohnrunde bilanziert. Sie sind empört, dass die Baumeister nach drei Jahren Stillstand auch heuer keine angemessene Lohnerhöhung geben wollen. Einstimmig beschlossen sie, dass es ohne höhere Löhne keinen neuen GAV geben... mehr

08.11.2017

Der Regierungsrat des Kantons Tessin hat heute einen Gesetzesvorschlag für die Einführung eines Mindestlohns veröffentlicht. Dieser ist so tief angesetzt, dass er das Lohndumping fördert statt bremst. mehr

08.11.2017

Die Arbeitnehmenden der Uhrenindustrie erhalten im nächsten Jahr einen Teuerungsausgleich von 0,5 Prozent. Das haben die Gewerkschaft Unia und der Arbeitgeberverband der Schweizerischen Uhrenindustrie (CP) vereinbart. mehr

27.10.2017

Ab dem 1. Januar 2018 tritt der neue GAV Coop in Kraft, der die Arbeitsbedingungen von 37‘000 Mitarbeitenden regelt. Der neue GAV bringt insbesondere Verbesserungen bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familienleben, Gesundheitsschutz und Weiterbildung. mehr

27.10.2017

Der Parteivorstand der SVP hat heute die Lancierung einer Volksinitiative gegen die Personenfreizügigkeit beschlossen. Sie ist ein Angriff auf ein wichtiges Recht der Arbeitnehmenden. Nicht die Personenfreizügigkeit, der ungenügende Schutz der Löhne und Arbeitsbedingungen ist das Problem. mehr

29.09.2017

Diese Woche haben die Verhandlungen über den neuen Gesamtarbeitsvertrag der Temporär-Arbeiter/innen begonnen. Eine Unia-Umfrage zeigt: Bei den Löhnen besteht der grösste Handlungsbedarf. mehr

06.09.2017

Angestellte des Velo-Kurierdienstes Notime haben in Bern gegen die Missachtung ihrer Rechte protestiert. Bisher haben die Fahrer/innen als Selbständige ohne Versicherungsschutz gearbeitet. Jetzt fordern sie faire Verträge und die Anerkennung ihrer Arbeitnehmervertretung. mehr

04.09.2017

Seit dem 1. September ist der Mindestlohn in Kraft im Kanton Neuenburg. Damit er auch eingehalten wird, verlangt die Gewerkschaft kantonale Kontrollen. Die Unia selber bietet kostenlose Sprechstunden an, damit die Beschäftigten überprüfen können, ob ihr Lohn dem gesetzlichen Minimum entspricht. mehr

02.09.2017

Schreiner, Maler und Gipser aus der ganzen Romandie haben sich heute in Tolochenaz (VD) getroffen. Sie haben ihre gewerkschaftlichen Prioritäten für die Erneuerung des Gesamtarbeitsvertrags (GAV) festgelegt, der Ende Jahr ausläuft. mehr

04.08.2017

Das Bundesgericht hat Beschwerden von Arbeitgeberverbänden gegen den kantonalen Mindestlohn in Neuenburg abgewiesen. Damit kann der Mindestlohn von 20 Franken pro Stunde endlich eingeführt werden. mehr