News zum Thema Lohn

15.01.2019

Wie Unia-Präsidentin Vania Alleva an der Jahresmedienkonferenz des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes (SGB) das Jahr 2019 sieht.

Die Gewerkschaften in der Schweiz blicken auf ein kämpferisches Jahr 2018 zurück. Mit einer grossen Demo zur Lohngleichheit haben sie ein starkes Zeichen für Gleichstellung gesetzt. Und Dank einer eindrücklichen Mobilisierung der Bauarbeiter wurden der Landesmantelvertrag (LMV) und die... mehr

17.12.2018

Der Bundesrat hat den GAV Personalverleih für allgemeinverbindlich erklärt. Der GAV gilt damit für alle Personalvermittler der Schweiz: Ihm sind über 360‘000 Arbeitnehmende unterstellt. mehr

04.12.2018

Erstmals werden per 1. Januar 2019 die Mindestlöhne in der MEM-Industrie automatisch an die Teuerung angeglichen. Die Gewerkschaft Unia hatte dies in den diesjährigen GAV-Verhandlungen durchgesetzt. mehr

03.12.2018

Für die Unia ist die vom Nationalrat verabschiedete Revision des Gleichstellungsgesetzes absolut unbefriedigend. Das dürftige Gesetz eignet sich nicht, um die seit mehr als 30 Jahren in der Verfassung verankerte Lohngleichheit endlich umzusetzen. mehr

07.11.2018

Der Wirtschaftsaufschwung und die Teuerungsprognosen sind triftige Gründe, um die Mindestlöhne für die Angestellten der Tankstellenshops zu erhöhen. Trotzdem verweigert der Verband der Tankstellenshop-Betreiber (VTSS) jegliche Lohnerhöhungen und stellt sich gegen den Schutz der Löhne im Kanton... mehr

30.10.2018

Nach den Protesttagen im Tessin und in Genf wehrten sich heute 1'500 Bauarbeiter in mehreren Westschweizer Kantonen. Sie legten die Arbeit nieder, um für die Rente mit 60 und ihren Gesamtarbeitsvertrag zu kämpfen. mehr

29.10.2018

Die Lohnverhandlungen bei Coop haben keine Einigung zwischen den Sozialpartnern gebracht. Coop wird 2019 individuelle Lohnerhöhungen im Umfang von 1 Prozent auszahlen. Damit kann die Kaufkraft der Angestellten nicht erhalten werden. mehr

16.10.2018

Tag zwei der schweizweiten Bau-Proteste: In Genf legten rund 2500 Bauarbeiter ihre Arbeit nieder, um gegen die unverantwortlichen Forderungen der Baumeister zu protestieren. An einer Versammlung haben die Bauarbeiter zudem beschlossen, ihren Protest auch am Folgetag weiterzuführen. mehr

15.10.2018

Zum Auftakt der schweizweiten Protestwelle haben heute Bauarbeiter aus dem Tessin in Bellinzona ihre Arbeit niedergelegt. Sie kämpfen für die Rente mit 60 und wehren sich gegen den Angriff des Baumeisterverbandes auf die Gesundheit und die Würde der Bauarbeiter sowie gegen Lohndumping. mehr

01.10.2018

Mit einer spektakulären Aktion haben Gärtnerinnen und Gärtner in Zürich auf die tiefen Löhne und schlechten Arbeitsbedingungen in ihrer Branche aufmerksam gemacht. Gemeinsam werden sie für die Zukunft des Gartenbaus kämpfen – und sind dabei auch nicht auf die Hilfe von James Bond angewiesen, wie der... mehr