News zum Thema Lohn

27.11.2017

Die wirtschaftliche Lage hat sich in den letzten Monaten spürbar verbessert. Der Aufschwung ist da. Gleichzeitig ist die Teuerung stärker geworden. Beides kommt in der aktuellen Lohnrunde jedoch noch nicht zum Tragen. Jetzt braucht es spürbare Lohnerhöhungen von 1,5 bis 2 Prozent. mehr

27.11.2017

fenaco-Mitarbeitende mit tieferen Einkommen erhalten 2018 eine generelle Lohnerhöhung. Darauf haben sich die Sozialpartner in den Lohnverhandlungen bei der Agrar-Genossenschaft geeinigt. Die Lohnsumme steigt insgesamt um 1 Prozent. mehr

25.11.2017

Rund 100 Elektriker/innen aus der ganzen Schweiz haben heute an ihrer Branchenkonferenz in Bern teilgenommen. Dabei haben sie ihre Forderungen für die bevorstehenden GAV-Verhandlungen definiert. Die Berufsleute sind sich einig, dass sie wenn nötig für Verbesserungen kämpfen wollen. mehr

22.11.2017

Nach vierjährigen Debatten ist das Gesetz für einen Mindestlohn im Kanton Jura unter Dach und Fach. Eine Mehrheit des Parlaments hat heute dem neuen Gesetz zugestimmt. Der Mindestlohn beträgt 20 Franken pro Stunde. Die Unia begrüsst die Einführung des zweiten kantonalen Mindestlohnes in der Schweiz. mehr

18.11.2017

Die Unia-Bauarbeiter haben heute an ihrer Berufskonferenz in Bern die aktuelle Lohnrunde bilanziert. Sie sind empört, dass die Baumeister nach drei Jahren Stillstand auch heuer keine angemessene Lohnerhöhung geben wollen. Einstimmig beschlossen sie, dass es ohne höhere Löhne keinen neuen GAV geben... mehr

10.11.2017

Die Unia und Feldschlösschen haben sich in den Lohnverhandlungen für 2018 geeinigt. Die Lohnsumme wird um 1,2 Prozent steigen, die Mindestlöhne um 100 Franken. Damit erhalten die niedrigen Löhne erneut eine überdurchschnittliche Erhöhung. mehr

08.11.2017

Der Regierungsrat des Kantons Tessin hat heute einen Gesetzesvorschlag für die Einführung eines Mindestlohns veröffentlicht. Dieser ist so tief angesetzt, dass er das Lohndumping fördert statt bremst. mehr

08.11.2017

Die Arbeitnehmenden der Uhrenindustrie erhalten im nächsten Jahr einen Teuerungsausgleich von 0,5 Prozent. Das haben die Gewerkschaft Unia und der Arbeitgeberverband der Schweizerischen Uhrenindustrie (CP) vereinbart. mehr

27.10.2017

Ab dem 1. Januar 2018 tritt der neue GAV Coop in Kraft, der die Arbeitsbedingungen von 37‘000 Mitarbeitenden regelt. Der neue GAV bringt insbesondere Verbesserungen bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familienleben, Gesundheitsschutz und Weiterbildung. mehr

27.10.2017

Der Parteivorstand der SVP hat heute die Lancierung einer Volksinitiative gegen die Personenfreizügigkeit beschlossen. Sie ist ein Angriff auf ein wichtiges Recht der Arbeitnehmenden. Nicht die Personenfreizügigkeit, der ungenügende Schutz der Löhne und Arbeitsbedingungen ist das Problem. mehr