Aktuelles zum Thema Lohn

07.05.2020

Für den Schutz der Bewohner/innen von Alters- und Pflegeheimen vor dem Coronavirus und für die Sicherstellung einer guten Pflege braucht es gesundes Pflegepersonal. Um diese Gesundheit steht es wegen den schlechten Arbeitsbedingungen aber bereits seit Jahren schlecht, wie zwei Umfragen der Unia… mehr

24.04.2020

In der Schweiz können viele Betagte oder Menschen mit Behinderung Dank der Arbeit einer Betreuerin oder eines Betreuers zu Hause leben. Diese Berufe sind deshalb ein unverzichtbares Bindeglied in unserem Versorgungssystem. Trotzdem gehen die Betreuerinnen in der aktuellen Corona-Krise vergessen. Sie… mehr

23.03.2020

Neben Entscheidungen zugunsten der Beschäftigten hat der Bundesrat in einigen Bereichen den Schutz der Arbeitnehmenden gelockert. Das geht nicht, die Pandemie darf nicht dazu missbraucht werden, um die Arbeitsbedingungen zu verschlechtern. mehr

13.03.2020

Die Löhne der Arbeitnehmenden und die Liquidität der Firmen sichern, Entlassungen verhindern, die soziale Sicherheit gewährleisten, die Konjunktur stabilisieren sowie Mitsprache der Arbeitnehmende beim Gesundheitsschutz, diese Massnahmen fordert die Unia angesichts der Coronavirus-Pandemie vom… mehr

18.02.2020

Coop geht es gut. Das zeigen die neuesten Firmenzahlen: Coop gewinnt Marktanteile, Umsatz und Gewinn nehmen deutlich zu. Das ist nicht zuletzt dem Einsatz des Personals zu verdanken. Nun müssen die Angestellten vom Erfolg des Unternehmens profitieren! mehr

22.01.2020

Der Branchenverband ISOLSUISSE und die Gewerkschaft Unia haben sich erstmals auf einen verbindlichen Mindestlohn für Lernende geeinigt. Der GAV, der am 1. Januar 2020 in Kraft getreten ist, bringt aber auch weitere Verbesserungen für alle, z.B. Lohn- und Spesenerhöhungen. Der GAV schützt rund 2'000… mehr

18.11.2019

Die Unia und die Betriebskommission haben sich mit Feldschlösschen im Rahmen der jährlichen Lohnverhandlungen geeinigt: Anfang 2020 steigt die Lohnsumme bei Feldschlösschen um 0,75 Prozent. Die Nominallohnerhöhungen erfolgen individuell. Der Mindestlohn steigt um 100 Franken. Der Mutterschaftsurlaub… mehr

15.11.2019

Die Wirtschaftskommission des Ständerates (WAK-S) hat eine Motion von Isidor Baumann zur Annahme empfohlen. Diese will unter dem trügerischen Titel «Stärkung der Sozialpartnerschaft» die tiefsten Löhne noch mehr drücken, indem sie die kantonale Sozialpolitik aushebelt. mehr

30.10.2019

Gemeinsam mit den anderen Sozialpartnern hat die Unia für die Schweizerische Holzbaubranche eine Zusatzvereinbarung zum Gesamtarbeitsvertrag bezüglich der Mindestlöhne für das Jahr 2020 verabschiedet. mehr

25.10.2019

Angesichts der Weigerung der Arbeitgeberorganisationen, die Löhne im Westschweizer Ausbaugewerbe zu erhöhen, sind hunderte Arbeitnehmende einem Protestaufruf der Unia gefolgt. Sie fordern eine Lohnerhöhung von 100 Franken. mehr