Aktuell

14.10.2017

Mehr als 500 Personen haben am 14. Oktober in Bellinzona gegen eine diskriminierende Migrationspolitik und für die Rechte von allen protestiert. Die Kundgebung wurde vom Komitee für eine neue Migrationspolitik organisiert, zu der auch die Unia gehört. mehr

14.10.2017, 10:00, Bellinzona

Die Delegierten der Unia Migrations­kommission solidarisieren sich mit den Migrant/innen im Tessin. mehr

13.05.2017

Die Unia-Migrationskonferenz fordert die Anerkennung von Sans-Papiers in der Schweiz und setzt sich mit der Unia-Strategie 2020 verstärkt für die Anliegen der Migrant/innen in der Schweiz ein. mehr

13.05.2017, 09:30, Bern

Die Delegierten der nationalen Unia-Migrationskonferenz diskutieren gemeinsam die Umsetzung der Unia-Strategie 2020. Zudem widmen sie sich weiteren wichtigen Themen wie etwa Weiterbilungskursen für Mitglieder mit Migrationshintergrund oder der gewerkschaftlichen Einbürgerungsoffensive. mehr

01.05.2017

An über 50 Orten in der ganzen Schweiz gingen heute, am Tag der Arbeit, die Leute auf die Strasse. Unter dem Motto «Zukunft für alle. Sozialer. Gerechter.» demonstrierten Zehntausende für eine starke AHV und sichere Renten sowie für faire Löhne und Lohngleichheit statt Ausbeutung und Lohndrückerei. mehr

21.02.2017

Der Kanton Genf hat ein Projekt aufgegleist, das die Regularisierung von Tausenden von Sans-Papiers ermöglicht. Gleichzeitig will er Papierlose besser vor Ausbeutung und Lohndumping schützen. Die Unia wird Betroffene bei der Regularisierung ihres Status aktiv unterstützen. mehr

12.02.2017

Die Unia ist erfreut über die klare Annahme der erleichterten Einbürgerung für die 3. Generation und wertet diese als ein wichtiges und längst überfälliges Zeichen. mehr

13.12.2016

Das Parlament hat heute den Gesetzestext zur Umsetzung der Zuwanderungsinitiative bereinigt. Positiv ist, dass keine neuen Kontingente eingeführt werden. Leider hat es das Parlament aber verpasst, die Umsetzung mit wirksameren Massnahmen zum Schutz der Arbeitnehmenden zu verknüpfen. mehr

05.12.2016

In einem Interview mit der «NZZ am Sonntag» fordert Baumeisterpräsident Gian-Luca Lardis «mehr Flexibilität» bei den Löhnen. Im Klartext will er tiefere Löhne vor allem ältere Arbeitnehmende. mehr

03.12.2016

Die Delegierten der Gewerkschaft Unia haben an einem ausserordentlichen Unia-Kongresstag in Biel Positionspapiere zu wichtigen gesellschaftlichen Auseinandersetzungen verabschiedet. Sie bilden die inhaltliche Basis für die Gewerkschaftsarbeit in den nächsten vier Jahren. mehr