Erneuerung des GAV Gebäudetechnik

Gebäudetechniker:innen haben einen schönen und anspruchsvollen Beruf. Sie sorgen dafür, dass es die Leute in ihren Häusern gemütlich haben. Nur mit Hilfe ihres Fachwissens kann die Schweiz ihre fortschrittlichen Klimaziele erreichen. Doch trotz einer langen Ausbildungszeit sind die Löhne und Arbeitsbedingungen alles andere als fortschrittlich.

Tagtäglich leisten Gebäudetechniker:innen auf der Baustelle oder in der Werkstatt viel. Ihre Löhne und Arbeitsbedingungen könnten aber besser sein. Angestellte anderer Branchen im Bau- und Ausbaugewerbe arbeiten zum Teil unter besseren Bedingungen und mit höheren Löhnen.

Jetzt kommst du zum Zug. Der heutige Gesamtarbeitsvertrag (GAV) läuft noch bis Ende 2022. Für den GAV 2023 möchten wir gemeinsam mit dir und deinen Kolleg:innen in der Gebäudetechnikbranche Verbesserungen erreichen.

Gemeinsam mehr erreichen

Gewerkschaftlich aktive Gebäudetechniker:innen setzen sich mit der Unia für deine Interessen ein:

  • Für anständige Löhne und regelmässige Lohnerhöhungen: Wir kämpfen zusammen dafür, dass wir auch etwas vom Reichtum haben, den wir erarbeiten. 

  • Für bessere Arbeitsbedingungen: Gemeinsam setzen wir uns für würdige Arbeitsbedingungen auf der Baustelle und in der Werkstatt ein.

  • Für eine vorzeitige Pensionierung: Wir leisten ebenso harte körperliche Arbeit wie Kolleg:innen aus anderen Branchen des Bau- und Ausbaugewerbes. Darum haben auch wir eine vorzeitige Pensionierung bei voller Rente verdient.

  • Gegen Missbrauch: Wir setzen gemeinsam unsere Rechte gegenüber missbräuchlichen Arbeitgebern durch.

  • Für einen guten GAV: Wir setzen uns für einen besseren GAV ein – zu deinem Schutz und gegen Dumping-Löhne und -arbeitsbedingungen.

Hast du Fragen, zum Beispiel zu deinen Arbeitsbedingungen oder zu Sozialversicherungen? Möchtest du über die Situation in deiner Firma reden, und darüber, wie du Verbesserungen erreichen kannst? Kontaktiere die Unia in deiner Region.

Sichere und saubere Baustellen jetzt!

In einer landesweiten Umfrage der Unia unter den Angestellten des Gewerbesektors beklagten sich 84 Prozent der Befragten über eine schlechte Baustellenorganisation und miserable Hygienebedingungen. Das muss sich ändern! Erfahre mehr über die Kampagne.