NEIN zur arbeitnehmerfeindlichen SVP-Initiative

Grosse Demo mit Unia-Fahnen

Die «Kündigungsinitiative» der SVP greift die Arbeitnehmenden an. Sie will die Personenfreizügigkeit mit der EU und den Schweizer Lohnschutz (Flankierende Massnahmen) abschaffen.

Unterstützen Sie die Kampagne für starke Arbeitnehmerrechte!

Auf dieser Seite werden Sie demnächst mehr Infos zur Kampagne gegen die «Kündigungsinitiative» der SVP finden. In der Zwischenzeit können Sie sich schon für den Kampagnen-Newsletter anmelden.

Personenfreizügigkeit und FlaM sind zentrale Pfeiler der Arbeitnehmerrechte: Die Freiheit, seinen Aufenthalts- und Arbeitsort zu wählen, und der Schutz fairer Löhne und Arbeitsbedingungen. Diese Arbeitnehmerrechte will die SVP mit der «Kündigungsinitiative» abschaffen, über die wir 2020 abstimmen.

Wir sagen NEIN zur arbeitnehmerfeindlichen SVP-Initiative. Wir wehren uns gegen noch mehr Lohndumping, Druck und Ausbeutung. Wir verteidigen starke und gleiche Rechte für alle Arbeitnehmenden.

Mehr zur Kündigungsinitiative