Medienmitteilungen

07.12.2018

Das heute vom Bundesrat vorgestellte Rahmenabkommen würde den Lohnschutz in der Schweiz grundlegend in Frage stellen. Für die Unia ist klar: Die vorgeschlagene Schwächung der Flankierenden Massnahmen werden die Gewerkschaften nie akzeptieren und entschieden bekämpfen. Es braucht einen Ausbau und keinen Abbau bei den Flankierenden Massnahmen. mehr

06.12.2018

Die Einführung von Filialen ohne Kassen führt zu einem weiteren Strukturwandel im Detailhandel. Die Unia steht dieser Entwicklung, die von einem Unternehmen kommt, das für seine schlechten Arbeitsbedingungen bekannt ist, sehr kritisch gegenüber. Um eine Massenentlassung in dieser Branche zu vermeiden, in welcher viele Menschen arbeiten, sind... mehr

03.12.2018

Für die Unia ist die heute vom Nationalrat verabschiedete Revision des Gleichstellungsgesetzes absolut unbefriedigend. Das dürftige Gesetz eignet sich nicht, um die seit mehr als 30 Jahren in der Verfassung verankerte Lohngleichheit endlich umzusetzen. Die Unia engagiert sich deshalb mit voller Kraft für den Frauen*streik am 14. Juni 2019. mehr

03.12.2018

Der Schweizerische Baumeisterverband (SBV) sowie die Gewerkschaften Unia und Syna haben sich heute in Zürich nach langen und intensiven Verhandlungen auf einen neuen Landesmantelvertrag für das Bauhauptgewerbe, die Sicherung der Rente mit 60 sowie Lohnerhöhungen für zwei Jahre, geeinigt. Den definitiven Entscheid über das Verhandlungsresultat... mehr

03.12.2018

Der neue Gesamtarbeitsvertrag der Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie (MEM) zahlt sich für die Beschäftigten aus. Erstmals werden per 1. Januar 2019 die Mindestlöhne in der MEM-Industrie automatisch an die Teuerung angeglichen. Die Gewerkschaft Unia hatte dies in den diesjährigen GAV-Verhandlungen durchgesetzt. mehr

30.11.2018

Der Bundesrat hat in seiner heutigen Sitzung das Sozialversicherungsabkommen mit dem Kosovo zuhanden des Parlaments verabschiedet. Die Unia begrüsst den Entscheid. Mit der Zustimmung durch das Parlament würde die Diskriminierung von Bürger/innen aus dem Kosovo endlich enden. mehr

28.11.2018

Die Gewerkschaften Unia und Syna sowie der Schweizerische Baumeisterverband (SBV) konnten sich heute in Olten nicht einigen. Eine nächste Verhandlungsrunde wurde für den 3. Dezember angesetzt. mehr

28.11.2018

Die Arbeitslosenkasse der Unia setzt neue Service-Massstäbe für ihre Kunden. Die grösste Arbeitslosenkasse der Schweiz lanciert mit ohne-arbeit.ch eine neue Website, die in der Branche einmalig ist. Das Besondere daran: In Sekunden berechnen Versicherte ihre Entschädigung aufgrund ihrer eigenen Angaben. mehr

27.11.2018

Die Konferenz der privaten Sicherheitsbranche der Unia hat das Verhandlungsresultat für die Erneuerung des Gesamtarbeitsvertrags abgelehnt. Die Arbeitgeber haben alle Massnahmen gegen Lohndumping, gegen wiederholte Überschreitungen der 50-Stunden-Woche und für eine Anerkennung der Ausbildung hartnäckig zurückgewiesen. Dadurch ist eine Erneuerung... mehr

25.11.2018

Die SVP hat mit ihrer Initiative «Schweizer Recht statt fremde Richter» diesen Sonntag deutlich Schiffbruch erlitten. Die Unia ist erfreut, dass das Schweizer Stimmvolk damit auch die internationalen Grundlagen für wichtige Arbeitnehmenden- und Gewerkschaftsrechte bekräftigt hat. Dies ist ein deutliches Signal gegen jegliche Schwächung der... mehr