Medienmitteilungen

18.09.2017

Die Verhandlungen für die Erneuerung des GAV Personalverleih beginnen am 27. September 2017. Für die Arbeitnehmerorganisationen, die Vertragsparteien des GAV sind, braucht es dringend eine Verbesserung des Vertrags, um missbräuchliche Temporäranstellungen zu reduzieren. In der Industrie und im öffentlichen Sektor müssen dem Temporärpersonal die... mehr

06.09.2017

Seit 2015 stellt der Velo-Kurierdienst Notime mehrheitlich junge Menschen als Scheinselbständige an und schickt sie unter grossem Zeitdruck ohne Versicherungsschutz auf die Strasse. Die Fahrer/innen haben sich an die Unia gewandt und der Gewerkschaft ein breites Mandat für Verhandlungen mit Notime gegeben. Doch die Firma verweigert Gespräche. Heute... mehr

02.09.2017

Die Delegierten der Berufe im Westschweizer Ausbaugewerbe bei den Gewerkschaften Unia und Syna haben heute in Tolochenaz (VD) ihre Lohnforderungen für 2018 diskutiert, die sie im Rahmen der Erneuerung des Gesamtarbeitsvertrags stellen werden. Sie fordern eine generelle Erhöhung der Reallöhne um 120 Franken. In den letzten fünf Jahren wurden diese... mehr

28.08.2017

Die Plattform von Angestellte Schweiz, dem Kaufmännischen Verband und der Schweizer Kader Organisation verlangen eine einseitige Flexibilisierung des Arbeitsgesetzes zulasten der Arbeitnehmenden. Die Unia sagt klar Nein zur 60-Stunden-Woche und zu 15-Stunden-Arbeitstagen! mehr

24.08.2017

Wie das Unternehmen heute kommunizierte, plant Manor in Basel den Abbau von 200 Stellen. Betroffen ist ein Fünftel der Belegschaft des Warenhauskonzerns am Hauptsitz. Zudem wird im April 2018 der Supermarkt in Solothurn geschlossen. Der Abbau ist ein Baustein in einer Reihe von schlechten Nachrichten für das Personal. Die Unia fordert vom neuen CEO... mehr

22.08.2017

Die Gewerkschaft des Verkehrspersonals SEV und die Unia befürchten, dass die Freistellung von Elvetino-Geschäftsführer Wolfgang Winter für das Personal negative Folgen haben könnte. mehr

10.08.2017

Zu Beginn des neuen Lehrjahres zeigt sich ein unbefriedigendes Bild: Viele Lehrstellen bleiben unbesetzt, offenbar weil die Arbeitsbedingungen Jugendliche abschrecken. Gleichzeitig bieten gewisse Branchen viel zu wenige Lehrstellen an und verschärften den Fachkräftemangel. Besorgniserregend ist zudem die Zunahme von Vorlehrpraktika. Die Unia Jugend... mehr

09.08.2017

Der Dumping-Fahrdienst Uber hat angekündigt, sein Angebot UberPop in Zürich einzustellen. Die Gewerkschaft Unia wertet dies als Teilerfolg. Die Behörden müssen nun schweizweit dafür sorgen, dass Uber sich an geltende Gesetze hält. mehr

09.08.2017

Über 1'000 Mitarbeitende der Novartis sind mit dem geplanten Vorgehen beim Stellenabbau nicht einverstanden. Sie fordern, dass keine Entlassungen ausgesprochen werden. mehr

04.08.2017

Das Bundesgericht hat Beschwerden von Arbeitgeberverbänden und mehreren Einzelfirmen gegen einen kantonalen Mindestlohn in Neuenburg klar abgewiesen. Damit kann der Mindestlohn von 20 Franken brutto pro Stunde sechs Jahre nach dem Volksentscheid endlich eingeführt werden. mehr