Medienmitteilungen

19.01.2021

Die grosse Mehrzahl aller Corona-Todesfälle ereignet sich in Alters- und Pflegeheimen. Die neue Mutation des Corona-Virus stellt diese nun vor noch grössere Gefahren. Statt die Heime allein zu lassen, sind Bund und Kantone gefordert, griffigere Schutz-massnahmen zu beschliessen: Es braucht regelmässige, flächendeckende Covid-19-Tests in Heimen und… mehr

17.01.2021

2020 war für die Migros laut ihrem Chef Fabrice Zumbrunnen ein «gutes Jahr». Und doch wird der Grossverteiler auf Anfang Jahr den durch Kurzarbeit verursachten Lohnausfall nicht mehr zu 100 Prozent kompensieren. Das ist unverantwortlich und unanständig von einem Unternehmen, das von der Krise profitiert. Für ihr Personal mit Tieflöhnen zählt jeder… mehr

14.01.2021

Basel.- Die Sozialpartner im Gastgewerbe starten eine nationale Bildungsoffensive. Ab sofort bis Ende August 2021 werden alle durch den L-GAV finanziell unterstützten Aus- und Weiterbildungen zusätzlich subventioniert. Übernommen werden während dieser Zeit die gesamten Kurskosten. Zudem werden die Arbeitsausfallentschädigungen an die Arbeitgeber… mehr

11.01.2021

Eine unbekannte Zahl von Gewerbetreibenden stellt sich unter dem Motto «Wir machen auf» gegen die Massnahmen zur Pandemiebekämpfung. Sie öffnen trotz Verbots ihre Restaurants und folgen damit einem anonymen Aufruf aus deutschen «Querdenker»-Kreisen. Die Unia verurteilt diese Aktion aufs Schärfste. Angesichts von jetzt schon über 8'000 Corona-Toten… mehr

08.01.2021

Basel.- Die anhaltende Corona-Krise trifft die Gastgewerbe- und Tourismusbranche unverändert massiv und eine Entspannung ist nicht in Sicht. Angesichts der verzweifelten Lage der Betriebe fordern die Sozialpartner im Gastgewerbe den Bundesrat dazu auf, per sofort A-fonds-perdu-Beiträge bereitzustellen. mehr

21.12.2020

Die Gewerkschaften Unia und Syna sowie der Branchenverband Coiffure Suisse freuen sich, dass der Bundesrat den GAV für das Coiffeurgewerbe allgemeinverbindlich erklärt hat. Damit wird der Schutz der Arbeitsbedingungen in der Branche lückenlos fortgesetzt. Der neue GAV tritt am 1. Januar 2021 in Kraft und sieht ab 2022 eine Erhöhung der Mindestlöhne… mehr

17.12.2020

Nach intensiven und fairen Verhandlungen haben Implenia sowie die Gewerkschaften und Arbeitnehmervertreter einen verantwortungsvollen Sozialplan unterzeichnet. Er enthält eine Übergangslösung zur Frühpensionierung, Regelungen zu einer möglichen Weiterbeschäftigung innerhalb Implenia, zur Unterstützung bei Härtefällen, in Bezug auf Abfindungen und… mehr

17.12.2020

Die Sozialpartner der Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie haben am 11. Dezember 2020 die «MEM-Passerelle 4.0 AG» gegründet. Ihr Ziel ist es, erwachsenengerechte Qualifizierungsangebote zu entwickeln, um die Arbeitsmarktfähigkeit von berufstätigen Personen in einem sich stark verändernden Arbeitsmarkt zu erhalten. Die Gründungsversammlung… mehr

14.12.2020

Tausende Angestellte im Detailhandel unterstützen die Forderung der Unia nach einem angemessenen Weihnachtsgeld und einem frühen Ladenschluss am 24. Dezember. Auch einige Detailhändler ziehen mit: Anders als in den vergangenen Jahren werden viele Geschäfte zwischen 16 und 17 Uhr schliessen. Nun müssen sie ihren Angestellten auch eine angemessene… mehr

11.12.2020

Nach drei Verhandlungsrunden sind heute die Lohnverhandlungen für die Baupoliere gescheitert. Anstatt nach Lösungen für den gravierenden Fachkräftemangel zu suchen, hat der Baumeisterverband sämtliche Kompromissvorschläge abgelehnt. Diese erneute Nullrunde ist ein Affront für die Poliere und sie wird den akuten Fachkräftemangel auf den Baustellen… mehr