Medienmitteilungen

28.09.2022

Der hochprofitable Pharmakonzern Novartis will mehr als 1400 Arbeitsplätze in der Schweiz streichen, um seine Marge weiter zu steigern. Doch der dahinterliegende Entscheid soll trotz gesetzlich vorgeschriebenem Konsultationsverfahren nicht überprüft werden. Die Gewerkschaften fordern ein wirkliches Konsultationsverfahren zur Entwicklung von… mehr

27.09.2022

Die Gewerkschaften Unia, VPOD, Syna und Allpura, der Verband Schweizer Reinigungs-unternehmen, haben die Lohnverhandlungen abgeschlossen. Reinigungsangestellte in der Deutschschweiz erhalten im nächsten Jahr einen Teuerungsausgleich von 3%. Damit verhindern die Sozialpartner, dass die kontinuierliche Lohnentwicklung der letzten Jahre der Teuerung… mehr

23.09.2022

Die Annahme von AHV 21 ist ein Affront für viele Frauen. Obwohl sie weiterhin viel tiefere Löhne und Renten haben als Männer, müssen die Frauen einseitig ein Jahr länger arbeiten. Die Gewerkschaft Unia verlangt jetzt weitere Massnahmen zur Durchsetzung der Lohngleichheit. Sie unterstützt die Mobilisierung für den Frauenstreik 2023, um dieser… mehr

19.09.2022

Trotz steigenden Drucks auf den Baustellen und nach einem extremen Hitzesommer fordert der Baumeisterverband jetzt noch längere Arbeitstage für die Bauarbeiter. Künftig sollen 12-Stunden-Arbeitstage und Arbeitswochen von 58 Stunden gängig sein und die Chefs sollen kurzfristig anordnen können, ob, wann und wie lange gearbeitet wird. mehr

15.09.2022

Trotz Annahme der Pflegeinitiative verlassen mehr als 300 Pflegende pro Monat den Beruf. Das heizt die Versorgungskrise im Gesundheitswesen weiter an und eine gute Pflege kann auf Dauer nicht mehr sichergestellt werden. SBK, Unia, VPOD und Syna fordern die Umsetzung von fünf Sofortmassnahmen, um die Berufsausstiege zu stoppen. mehr

07.09.2022

Innerhalb von weniger als zwei Jahren sind die Zusteller:innen von Smood Opfer einer zweiten Massenentlassung geworden. Diesmal entlässt die Leihfirma Simple Pay, die das Personal an Smood vermittelt, 218 Personen ohne Sozialplan. Alles deutet darauf hin, dass Simple Pay bald Konkurs anmelden wird, trotz Lohnrückständen, die dem Personal geschuldet… mehr

12.08.2022

2021 öffnete sich die Lohnschere auf 1:141 als Folge der stagnierenden tiefen Löhne und der steigenden Managerlöhne. Gleichzeitig schütteten die Unternehmen 82 Milliarden an das Aktionariat aus. Die Teuerung verschärft die Ungleichheit, da im Alltag vor allem die tiefen und mittleren Einkommen betroffen sind. Da sind generelle Lohnerhöhungen das… mehr

21.07.2022

Das rechtskräftige Urteil des Zürcher Verwaltungsgerichts bestätigt: Die Öffnung der Migros-Daily-Filiale an der Zollstrasse am Sonntag ist rechtswidrig. Das Urteil vom Mai 2022, gegen das weder die Migros noch das kantonale Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) Rekurs einlegten, hat Signalwirkung und schützt die Beschäftigen im Detailhandel vor… mehr

13.07.2022

Zuerst der internationale Skandal um die «Uber Files», jetzt das Scheitern der Schlichtung in Genf: Der Dumping-Fahrdienst Uber beweist, dass er sich nicht aus eigenem Antrieb an die Gesetze halten will. Das SECO und die Kantone sind jetzt in der Pflicht, dem Uber-Modell ein Ende zu setzen, denn es basiert auf illegaler Schwarzarbeit. mehr

29.06.2022

Novartis hat ankündigt, 1400 Stellen in der Schweiz abbauen zu wollen – und dies ohne sich in Not zu befinden. Das ist für die Beschäftigten extrem frustrierend. Die Unia erwartet von Novartis, dass sie genügend Zeit für ein echtes Konsultationsverfahren zur Verfügung stellt, damit die Beschäftigten und ihre Vertretungen Vorschläge ausarbeiten… mehr