Medienmitteilungen

21.05.2022

160 Frauen haben sich gestern und heute anlässlich der Drei-Länder-Konferenz (Schweiz, Deutschland und Österreich) sowie der Konferenz der Unia Frauen in Bellinzona getroffen. Sie haben sich klar gegen die Reform AHV 21 ausgesprochen und bereiten sich auf einen neuen grossen Streiktag am 14. Juni 2023 vor. mehr

19.05.2022

Die Gewerkschaft Unia hat heute erfahren, dass mit Smood ein GAV abgeschlossen wurde, ohne dass die Arbeitnehmenden vorgängig korrekt konsultiert und informiert wurden. Sie ist erstaunt darüber, dass die Bestimmungen des GAV weit von den Empfehlungen der Kammer für kollektive Arbeitsbeziehungen (CRCT) des Kantons Genf entfernt sind. Darüber hinaus… mehr

12.05.2022

Pflegende in der ganzen Schweiz fordern heute auf der Strasse und in Diskussionen mit Politiker:innen die rasche Umsetzung der Pflegeinitiative und eine sofortige Verbesserung der Arbeitsbedingungen. Sie sind nicht mehr bereit, noch länger auf Bund und Kantone zu warten. Während die Politik zögert, verlassen zu viele Pflegende weiter den Beruf. Die… mehr

01.05.2022

Nach zwei Jahren mit pandemiebedingten Einschränkungen gehen dieses Jahr schweizweit wieder Tausende auf die Strassen, um den Tag der Arbeit zu feiern und sich für die anstehenden sozialen Kämpfe zu wappnen. Der Einsatz für Frieden, die Verteidigung der Renten und der Erhalt der Kaufkraft sind die Themen, die die Arbeiter:innen-Bewegung zurzeit… mehr

26.04.2022

Heute haben sich rund 40 Unia-Delegierte aus dem Detailhandel zur jährlichen Branchenkonferenz zum Thema «Gestaltung & Verkürzung der Arbeitszeiten im Verkauf» in Bern getroffen. Sie fordern die Anerkennung ihrer Leistung, denn der Detailhandel boomt − dank dem Personal! Darum fordern sie eine Arbeitszeitverkürzung mit vollem Lohnausgleich und… mehr

06.04.2022

Beschäftigte des Gastgewerbes führen gemeinsam mit der Gewerkschaft Unia in der ganzen Schweiz Aktionen durch und fordern eine Verbesserung ihrer Arbeitsbedingungen. In einem Manifest stellen über 80 Erstunterzeichnende aus der Branche ihre Forderungen vor. mehr

26.03.2022

Heute haben sich in Olten über 250 Bauarbeiter aus der ganzen Schweiz zu einer «Landsgemeinde Bau» versammelt. Sie diskutierten die Ausgangslage für die anstehende Erneuerung des Landesmantelvertrages (LMV) im Bauhauptgewerbe und machten klar, dass sie bereit sind, für mehr Schutz für ihre Gesundheit und bessere Arbeitsbedingungen zu kämpfen. mehr

22.03.2022

Für das Maler- und Gipsergewerbe gilt ab spätestens Herbst 2022 ein neuer Gesamtarbeitsvertrag (GAV). Dieser verbessert unter anderem die Mindestlöhne und erhöht die Monatslöhne deutlich. Als erste Branche auf dem Bau regelt das Maler- und Gipsergewerbe die Teilzeit und verbessert so die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. mehr

08.03.2022

Heute, am 8. März, dem internationalen Tag der Frauenrechte, mobilisieren sich die Unia-Frauen und solidarischen Männer. Sie sagen klar: «Höhere Löhne statt höheres Rentenalter!» In vielen Schweizer Städten finden symbolische Aktionen für mehr Lohn und gegen die Anhebung des Frauenrentenalters statt. mehr

05.03.2022

Heute demonstrierten in Zürich 40'000 Menschen für den Frieden in der Ukraine. Sie forderten einen sofortigen Waffenstillstand und den Abzug der russischen Truppen, die grosszügige Aufnahme von Flüchtlingen auch in der Schweiz sowie wirksame Massnahmen gegen Putin und seine Entourage. mehr