Viele Vorteile für Mitglieder

Eine Mitarbeiterin der Unia bei der Arbeit.

Die Unia steht ihren Mitgliedern auf der ganzen Linie zur Seite. Und zwar: mit Beratungen und Rechtsschutz, mit Beiträgen an Aus- und Weiterbildungen und Kursen, mit Streikgeld und kämpferischen Zeitungen.

Rechtsberatung und Rechtsschutz

Haben Sie Probleme am Arbeitsplatz oder mit Ihrem Arbeitgeber? Die Unia berät ihre Mitglieder und bietet ihnen Rechtsschutz. Wir unterstützen Sie bei:

  • juristischen Fragen im Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis
  • Schwierigkeiten im Arbeitsleben und mit dem Arbeitgeber
  • Streitigkeiten mit staatlichen Behörden, schweizerischen Sozialversicherungen oder mit dem Arbeitsverhältnis verbundenen Versicherungen (Ausnahme: Nichtberufsunfall)
  • Diskriminierung, Sexismus und Mobbing
  • Unfällen auf dem Arbeitsweg
  • Aufenthaltsbewilligungen und Familiennachzug

Voraussetzungen und Vorgehen

Sie können den Rechtsdienst in Anspruch nehmen, wenn Sie zum Zeitpunkt des Ereignisses mindestens drei Monate Unia-Mitglied und keine Beiträge ausstehend sind. Für Auskünfte und Besprechungstermine wenden Sie sich bitte an Ihr regionales Sekretariat.

Beiträge an Aus- und Weiterbildungen und Kurse

Die Unia unterstützt Ihre berufliche und gewerkschaftliche Aus- und Weiterbildung sowie Ihre berufliche Standortbestimmung finanziell:

Ihr Unia-Sekretariat oder Movendo informieren Sie gerne.

Streikgeld

Streiken ist Ihr Recht und oft das letzte Mittel, um sich Gehör zu verschaffen. Die Gewerkschaftssekretär/innen der Unia unterstützen Mitglieder beim Verteidigen ihrer Interessen. Wenden Sie sich an Ihr regionales Sekretariat

Will Ihr Arbeitgeber während eines Streiks Ihren Lohn nicht bezahlen? Die Unia springt ein: Als Mitglied erhalten Sie Streikgeld in der Höhe eines Mindestlohns (22 Franken pro Streikstunde). Dies an fünf Tagen pro Woche, vom ersten bis zum letzten Streiktag.

Unsere Zeitungen

Unsere Gewerkschaftszeitungen informieren Sie regelmässig rund um Themen der Arbeit:

«Work» stellt als einzige deutschsprachige Zeitung des Landes für mehr als 92'000 Mitglieder und weitere Abonnent/innen die Arbeitswelt ins Zentrum. Dies 21-mal im Jahr, handfest und konkret, mit Reportagen, Interviews und Porträts. «Work» spürt Abzocker und arbeitnehmerfeindliche Politiker auf und ist bei Arbeitskämpfen dabei.

«Wirtschaftsinfo» informiert über die aktuelle Wirtschaftslage in der Schweiz, Europa und der Welt. Sie erscheint dreimal jährlich.

«Horizonte» ist die Zeitung für unsere fremdsprachigen Mitglieder. Sie erscheint acht Mal jährlich auf Spanisch, Portugiesisch, Türkisch, Serbisch-Kroatisch-Bosnisch und Albanisch. Die Zeitung informiert über gewerkschaftliche Aktivitäten, die Heimat der Migrant/innen und die Migrationspolitik in der Schweiz.

«Input» ist die Zeitung für unsere Mitglieder in der chemisch-pharmazeutischen Industrie. Sie erscheint viermal pro Jahr in Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch. Input berichtet über Gewerkschaftsaktivitäten in der Branche sowie über politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen, die für die Angestellten wichtig sind.

Zeitung abonnieren oder abbestellen

Möchten Sie eine Zeitung der Unia abonnieren oder abbestellen? Wenden Sie sich bitte an Ihr regionales Sekretariat.

Unia in Ihrer Nähe