Debatte: 50 Jahre Schwarzenbach-Initiative

1970 - 2020: 50 Jahre nach der Schwarzenbach-Initiative kommt es wieder zu Initiativen gegen Migration.

Am 7. Juni 1970 stimmten die Schweizerinnen und Schweizer über die Initiative von James Schwarzenbach ab; dieser schlug vor, für die ausländische Bevölkerung in der Schweiz eine Obergrenze von 10% festzulegen. Fünfzig Jahre später wird das Thema erneut aufgegriffen, und eine Initiative zur Einschränkung und Aufhebung der Personenfreizügigkeit steht zur Abstimmung.

Als Antwort auf das Klima der Fremdenfeindlichkeit wurde im selben Jahr die ECAP gegründet – eine stolze interkulturelle Organisation, die ihre Arbeit auf Grundprinzipien wie die Solidarität, die Partizipation, das Recht auf Bildung und die Chancengleichheit stützt.

Keine Voranmeldung nötig.

Programm

17.45 Uhr Ankunft und Empfang der Gäste
18.00 Uhr Begrüssung und Einführung durch Guglielmo Bozzolini, Geschäftsleiter ECAP
18.10 Uhr Öffentliche Debatte mit:
  • Paolo Barcella, Professor an der Universität von Bergamo
  • Vasco Pedrina, ehemaliger Präsident Unia
  • Pinuccia Rustico,Unia Zürich-Schaffhausen
Moderation: Andreas Rieger
19.45 Uhr Schlussfolgerungen von Vania Alleva, Präsidentin Unia und Vizepräsidentin SGB
20.00 Uhr Apéro