Dienstleistungsberufe

Unia Sektor Tertiär, Servicefachangestellte im Gastgewerbe

Wachsender Dienstleistungssektor

Mehr als die Hälfte aller Arbeitnehmenden in der Schweiz arbeitet im so genannten tertiären Sektor, das heisst im Verkauf, im Gastgewerbe, in Büros, im Strassentransport sowie in weiteren Branchen. Der Bereich der privaten Dienstleistungsberufe wird wirtschaftlich immer wichtiger, hat aber keine gewerkschaftliche Tradition. Die gewerkschaftliche Arbeit und Organisation befindet sich in den Anfängen.

Aufbau im tertiären Sektor - 50'000 Mitglieder

In den letzten Jahren hat die Unia aber gezeigt, dass ein gewerkschaftlicher Aufbau im tertiären Sektor möglich ist. Vor allem im Detailhandel und im Gastgewerbe ist die Gewerkschaft bereits ein gewichtiger Faktor. Insgesamt zählt die Unia 50'000 Mitglieder aus Dienstleistungsberufen. Tendenz steigend. Das ist ermutigend!

Mit gemeinsamer Gewerkschaftsarbeit zum Erfolg

Die Unia muss aber noch stärker werden, denn in vielen Tertiär-Branchen warten grosse Herausforderungen. Ob die Gewerkschaft Erfolg hat, hängt von der Anzahl Mitglieder und vor allem von der Anzahl aktiver Mitglieder in einer Branche ab. Gemeinsam gestalten wir die Gewerkschaftsarbeit im Tertiär!