Industrie-Frauenkonferenz der Unia

Gemeinsam kämpfen wir für echte Gleichstellung und Lohngleichheit in den Betrieben!

Das Gleichstellungsgesetz wird ab 1. Juli 2020 angepasst. Neu müssen Unternehmen (ab 100 Angestellten) obligatorisch Lohngleichheitsanalysen durchführen.  Wir diskutieren die Umsetzung der Lohnanalysen in den Betrieben sowie die Rolle der Betriebskommissionen und der Gewerkschaft Unia.

Programm

Ab 09:00 Empfang mit Kaffee und Gipfeli im Personalrestaurant Unia (1. Stock)
09:30 Umsetzung der Lohnanalysen ab 1. Juli 2020:
  • „Revision des Bundesgesetzes über die Gleichstellung von Frau und Mann ab 1.7.2020 und Verordnung über die Überprüfung der Lohngleichheitsanalyse
  • Aufgaben der Betriebskommission und der Gewerkschaft Unia
  • Prozessbeschrieb, Instrumente für die Lohnüberprüfungen
  • Erfahrungen aus der Praxis
  • Definition der Vorgehensweise
 
13:30 Gemeinsames Mittagessen
Mit  
  • Teresa Dos Santos Lima-Matteo, Sektor Industrie, Gewerkschaft Unia
  • Corinne Schärer, Abteilung Politik, Gewerkschaft Unia
  • Dr. Martin Urech, Fachstellenleiter Engagement Lohngleichheit (ELEP)
 

Zielpublikum

Unia-Kolleginnen, die in Industriebetrieben arbeiten, Betriebskommissionsmitglieder, Vertrauensleute, Gewerkschaftssekretär/innen und Interessierte (Unia-Mitglieder und Nicht-Mitglieder).

Anmeldung

Bis spätestens am 31. Januar 2020 an industrie[at]unia.ch.