Medienmitteilungen

01.04.2021

Die Unia erneuert einen Teil ihrer Liegenschaften in Zürich. Als erstes werden vier Mehrfamilienhäuser der Siedlung Silvrettaweg in Zürich-Altstetten sanft saniert und zwei durch einen Neubau ersetzt. Dabei will Unia mit einem umfassenden Unterstützungsangebot der bisherigen Mieter*innen Härtefälle vermeiden. mehr

29.03.2021

Weiterbildungen zur sozialen und beruflichen Integration spielen eine Schlüsselrolle bei der Bewältigung der Corona-Krise. Die herrschende Tiefpreispolitik bei öffentlichen Aufträgen geht allerdings zu Lasten der Qualität und setzt die Branche unter Druck. Diese Tendenz darf sich nicht weiter verschärfen, andernfalls können die anstehenden… mehr

22.03.2021

Die Sozialpartner haben sich im Rahmen der Lohnverhandlungen für die Gerüstbaubranche auf eine innovative und für die Berufsbildung förderliche Vereinbarung geeinigt. Eine ausserordentliche Lösung als Antwort auf die ungewissen Zeiten, die geprägt sind von einer schwerwiegenden Gesundheitskrise. mehr

18.03.2021

Heute steht im Ständerat die Ratifikation der ILO-Konvention gegen Gewalt und sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz zur Diskussion. Die Unia fordert den Bundesrat auf, die Konvention, die von Gewerkschafterinnen weltweit vorbereitet wurde, rasch zu ratifizieren, um auch in der Schweiz sexueller Belästigung und Diskriminierung in der Arbeitswelt den… mehr

08.03.2021

Die Corona-Krise trifft Frauen besonders hart. Während sie weiterhin den Grossteil der unbezahlten Arbeit zu Hause erledigen, sind sie gleichzeitig an vorderster Front in den essentiellen Berufen tätig. Anerkennung? Fehlanzeige! Mehr denn je ist es an der Zeit, die essentiellen Frauenberufe aufzuwerten und dem bürgerlichen Angriff auf die… mehr

07.03.2021

Die Stimmberechtigten des Kantons Bern haben heute entschieden: Zwei Sonntagsverkäufe sind genug. Das ist ein klares Stoppsignal gegenüber den Bestrebungen der Bürgerlichen, die Sonntagsarbeit schweizweit zu liberalisieren. Die Unia verlangt vom Nationalrat, auch diesen Entscheid ernst zu nehmen und den Antrag Noser zu zwölf Tagen Sonntagsarbeit… mehr

04.03.2021

Gemäss Ständerat dürfen die Kantone dieses und nächstes Jahr die Läden nicht 12 Sonntage öffnen. Das ist ein grosser Erfolg fürs Verkaufspersonal – und richtig und wichtig: Nun liegt es am Nationalrat, den entsprechenden Antrag ebenfalls abzulehnen. mehr

04.03.2021

Die Wirtschaftskommission des Ständerates greift den Arbeitnehmerschutz frontal an und schlägt via Covid-Gesetz neu 12 Verkaufsonntage pro Jahr vor. Die Unia erwartet, dass der Ständerat heute diesen inakzeptablen Antrag ablehnt: Es braucht eine Aufwertung der Arbeit im Verkauf statt weitere Liberalisierungen auf Kosten der Angestellten. mehr

01.03.2021

Heute Morgen hat die Unia gemeinsam mit den französischen Gewerkschaften CGT und SUD vor dem Hauptsitz von DPD Europa und der Muttergesellschaft GeoPost protestiert. Sie fordern, dass die Ausbeutung der DPD-Fahrer*innen gestoppt wird und die Gewerkschaftsrechte der Beschäftigten respektiert werden. mehr

25.02.2021

Vor dem Coronavirus sind nicht alle gleich. Mehrere Studien belegen jetzt auch für die Schweiz: Die soziale Lage der Menschen spielt eine grosse Rolle. Die Pandemie trifft nämlich die wenig Verdienenden ungleich härter als die Wohlhabenden – sowohl gesundheitlich als auch wirtschaftlich. mehr