Medienmitteilungen

01.12.2021

Erstmals haben sich Gewerkschaften aus zahlreichen Ländern für einen internationalen Aktionstag zu DPD zusammengeschlossen. Überall fordern die Vertretungen der DPD-Fahrer:innen ein Ende der skandalösen Ausbeutung und geregelte, faire Arbeitsbedingungen. Die Gewerkschaft Unia hat rund um den Black Friday erneut massive Missstände bei DPD… mehr

28.11.2021

Die Schweizer Stimmbürger*innen haben heute der Pflegeinitiative mit einer überwältigenden Mehrheit zugestimmt und ein starkes Zeichen für bessere Arbeitsbedingungen gesetzt! Der Ball liegt nun bei Bundesrat und Parlament: Sie müssen für eine faire Pflegefinanzierung, gute Arbeitsbedingungen und mehr Personal sorgen, damit eine gute Pflege… mehr

28.11.2021

In zwei Referendumsabstimmungen bezeugen die Stimmberechtigten einmal mehr: Es braucht keine Ausweitung der Ladenöffnungszeiten. Die Vorlage in Genf sah vor, die Läden an drei Sonntagen im Jahr sowie am 31. Dezember (Feiertag in Genf) zu öffnen und die Ladenöffnungszeiten am Samstag von 18 bis 19 Uhr zu verlängern. In Echallens stand eine… mehr

27.11.2021

Bauarbeiter aus der ganzen Schweiz haben heute an der Berufskonferenz Bau der Unia in Bern ihre Forderungen für die Neuverhandlung des Landesmantelvertrags (LMV) nächstes Jahr verabschiedet. Diese stützen sich auf eine breite Abstimmung auf den Baustellen, an der mehr als 15'000 Bauarbeiter teilgenommen haben. Die Zielrichtung ist klar: Es braucht… mehr

25.11.2021

Lohndruck, Stress, lange Arbeitstage und unbezahlte Arbeitsstunden: Das bedeuten Black Friday und Cyber Monday für Verkäufer*innen, Logistiker*innen und Kurier*innen. Die Unia fordert einen besseren Gesundheitsschutz für die Beschäftigten in diesen Branchen und dass solchen prekären und ultraflexiblen Geschäftsmodellen ein Riegel geschoben wird.… mehr

24.11.2021

Der Gesamtarbeitsvertrag für die Schreinerinnen und Schreiner wurde erneuert. Nach einem Jahr Stillstand haben die Delegierten der Gewerkschaften Unia und Syna und der Verband schweizerischer Schreinermeister und Möbelfabrikaten (VSSM) dem neuen Gesamtarbeitsvertrag zugestimmt. Er tritt auf den 1. Januar 2022 in Kraft. mehr

23.11.2021

Seit dem 2. November streiken die Kurier*innen des Lieferdienstes Smood – inzwischen in elf Westschweizer Städten. Sie fordern ein Ende der Ausbeutung und faire Arbeitsbedingungen. Die Unterstützung in der Öffentlichkeit ist riesig: Heute hat eine Delegation der Streikenden Smood eine Petition übergeben, die von 12'247 Personen unterzeichnet worden… mehr

18.11.2021

In der ganzen Schweiz machen heute streikende Kurier*innen von Smood mit Unterstützung der Unia die Angestellten und Kund*innen der Migros auf die Probleme beim Lieferdienst aufmerksam. Die Migros lässt Produkte von Smood ausliefern und ist Aktionärin der Firma. Die Antwort der Migros auf von den Streikenden aufgeworfenen Fragen ist ungenügend. Die… mehr

16.11.2021

Als direkte Folge der laufenden Streiks hat Smood einen ersten Schritt in Richtung der betroffenen Kurier*innen gemacht. Es gibt jedoch immer noch keine offiziellen Kontakte und damit auch keine Einigung. Die Probleme bleiben bestehen. Nach einer vorsichtigen Schätzung der Unia bewegen sich die effektiven Löhne bei Smood um 15.40 Franken pro… mehr

15.11.2021

Trotz der Angebote seitens der Unia und der Streikenden, die vielen Probleme der Kurier*innen in mehreren Städten im Dialog anzugehen, weist die Geschäftsleitung von Smood ebendiesen Dialog weiterhin zurück. Angesichts dieser Verweigerungshaltung haben die Kurier*innen von Smood in Freiburg beschlossen, sich dem Streik anzuschliessen, der bereits… mehr