Medienmitteilungen

17.09.2019

Die Migros schraubt weiter am Personal. Nun ist die Migros Aare betroffen: Sie plant den Abbau von 300 Stellen – obwohl die Migros finanziell solid ist. Der Stellenabbau wird noch mehr Druck auf das bereits jetzt ausgelastete Personal ausüben. Die Unia erwartet vom grössten Arbeitgeber der Schweiz, dass er auf die Entlassungen verzichtet und… mehr

13.09.2019

Anpassung der Löhne an die geltenden Mindestlöhne, Lohnrückzahlungen von rund 600'000 Franken sowie Einführung von Nachtarbeitszuschlägen und eines Zeiterfassungssystems: Wie gestern in einem Beitrag in der SRF-Sendung «10vor10» berichtet wurde, ist der über ein Jahr andauernde Arbeitskampf der Genfer Zeitungsverträger/innen mit der Post-Tochter… mehr

20.08.2019

Stress bei der Arbeit, schmerzhafte und ermüdende Körperhaltungen, Angst um den Arbeitsplatz sowie emotionale Beanspruchungen nehmen zu. Diese Befunde der Unia bestätigt auch das BfS heute. Die Unia verlangt einen funktionierenden Gesundheitsschutz gerade in «typischen Frauenbranchen» und wehrt sich gegen die laufenden Angriffe auf den… mehr

12.08.2019

Eine Umfrage der Unia Jugend zeigt die alarmierende Realität von Lernenden: Ein Drittel der Befragten wurde im Arbeitsalltag in der Lehre schon einmal sexuell belästigt. Auch Mobbing, Stress und Überforderung sind weit verbreitet. Und: Fast zwei Drittel müssen mindestens ab und zu Überstunden leisten, 70 Prozent der Lernenden fühlen sich wiederholt… mehr

13.07.2019

Mit der symbolischen Begrünung des Waisenhausplatzes in Bern haben Gärtner/innen aus verschiedenen Regionen der Schweiz auf ihre Arbeit und auf ihre Forderungen aufmerksam gemacht: für eine grüne Branche mit Zukunft braucht es anständige Arbeitsbedingungen und einen allgemeinverbindlichen Gesamtarbeitsvertrag. Nur so gibt es einen echten Schutz für… mehr

05.07.2019

Die Schweizerische Unfallversicherungsanstalt Suva hat Uber-Fahrer/innen erneut als Unselbständigerwerbende und somit als Angestellte des US-Konzerns eingestuft. Der Entscheid bestätigt, was die Gewerkschaft Unia schon lange fordert: Uber muss seine Fahrer/innen ordentlich anstellen und alle seine Arbeitgeberpflichten wahrnehmen. mehr

05.07.2019

Im gemeinsamen Interesse für die Elektrobranche haben sich die Sozialpartner auf einen neuen Gesamtarbeitsvertrag (GAV) geeinigt. Er soll am 1. Januar 2020 in Kraft treten. Die Mitglieder der Gewerkschaften haben den Vertrag bereits genehmigt. Die Delegierten der Arbeitgeberseite entscheiden im September 2019 über seine Ratifizierung. mehr

27.06.2019

Die aktuelle Hitzewelle gefährdet die Gesundheit der Arbeitnehmenden auf dem Bau. Die Unia fordert die Arbeitgeber und Bauherren dazu auf, jetzt zu handeln, Baustellen zu schliessen und die Arbeitszeiten anzupassen. Termin- und Zeitdruck darf nicht die Gesundheit der Arbeitnehmenden gefährden, auch wenn das einzelnen Bauherren nicht passt. Die Unia… mehr

27.06.2019

Mit grossem Mehr wählte die Delegiertenversammlung vom vergangenen Samstag 22. Juni Renate Schoch neu in die Geschäftsleitung der Unia. Die Kommunikationsexpertin wechselt von PostFinance zur grössten Gewerkschaft der Schweiz. Sie wird ihr Amt am 1. Oktober antreten. mehr

26.06.2019

Ein im Rahmen des Frauenstreiks vom 14. Juni erarbeiteter Forderungskatalog wurde beim Arbeitgeberverband der schweizerischen Uhrenindustrie offiziell eingereicht. Dieser Katalog hat eine Gruppe von Frauen der Uhrenindustrie, die Mitglieder der Unia sind, erarbeitet und erstmals im Vallée de Joux präsentiert. Er verlangt Lohnerhöhungen, eine… mehr