Aktuelles zum Thema Lohn

20.10.2020

Coop-Angestellte erhalten ab Januar deutlich mehr Lohn. Die Mindest- und Referenzlöhne steigen um 100 Franken. Der Einstiegslohn steigt auf 4’000 Franken x13. Darüber hinaus werden individuelle Lohnerhöhungen gewährt. mehr

06.10.2020

Die Angestellten in der Landwirtschaft sind ungenügend vor Lohndumping und Ausbeutung geschützt. Das zeigt der Skandal beim Beerenproduzenten Beiner + Berther AG. Mit einer Protestaktion in Landquart forderte die Unia: Der Kanton muss die Gesetze durchsetzen und die Kontrollen verbessern! mehr

03.10.2020

«Frauenarbeit ist essentiell.» Unter diesem Motto haben 130 Delegierte am 2. und 3. Oktober an der 10. Unia Frauenkonferenz in Luzern teilgenommen. Sie bekräftigten ihre Forderung nach mehr Lohn und flächendeckenden GAV Gesamtarbeitsverträgen in den essentiellen Branchen und sprachen sich gegen eine… mehr

27.09.2020

Das deutliche NEIN zur Kündigungsinitiative der SVP ist ein Sieg der Arbeitnehmenden. Es ist ein JA zum Lohnschutz und ein JA zu gleichen Rechten für alle Arbeitnehmenden in der Schweiz. Nun muss dem Schutz der Löhne und Arbeitsbedingungen auch im Hinblick auf das Rahmenabkommen mit der EU höchste… mehr

23.09.2020

Die Baumeister haben in der zweiten Runde der Lohnverhandlungen einen dreisten Vorschlag unterbreitet: Sie wollen nächstes Jahr den Bauarbeitern die Löhne kürzen. mehr

14.09.2020

Die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Wirtschaft sind unterschiedlich: In einigen Sektoren geht es der Wirtschaft gut oder sogar sehr gut. Im Hinblick auf die Lohnrunde in diesem Herbst fordern die Gewerkschaften eine generelle Lohnerhöhung von 100 Franken pro Monat. mehr

09.09.2020

In den letzten Wochen haben tausende Menschen fast 40'000 Postkarten geschrieben. Sie forden ihre Freund/innen und Bekannten auf, am 27. September abzustimmen und Nein zur arbeitnehmerfeindichen Kündigungsinitiative zu sagen. 40'000 Postkarten sind ein starkes Zeichen für den Schutz der… mehr

01.09.2020

Uber Eats hat seine Kurier/innen im Kanton Genf informiert, dass sie künftig als Angestellte arbeiten werden. Die Unia fordert Uber Eats auf, nun in der ganzen Schweiz die Gesetze einzuhalten und überall die Kurier/innen als reguläre Angestellte zu behandeln. Ansonsten müssen die Kantone die… mehr

20.08.2020

Die Unia fordert in einem Appell an den Bundesrat 100% Lohnersatz und den Verzicht auf Kündigungen. Über 20'000 Arbeitnehmende haben den Appell in den letzten Monaten unterzeichnet. Heute wurde er dem Bundesrat übergeben. mehr

09.07.2020

Von wegen «neue Freiheit». Auch mit überarbeiteter App prellt Dumping-Uber seine Angestellten um Geld und Rechte. mehr