Medienmitteilungen

12.01.2018

Die ABB hat der Gewerkschaft Unia und dem Personal der Genfer Niederlassung heute Mittag ihre offizielle Stellungnahme zu deren Vorschlägen im Rahmen des Konsultationsverfahrens bekanntgegeben. Dank der fundierten Vorschläge der Belegschaft und deren Entschlossenheit konnten gegenüber dem ursprünglichen Plan der Firma einige Verbesserungen erreicht... mehr

20.12.2017

Der Bundesrat hat seine Vorschläge zur Reform der Altersvorsorge skizziert. Leider hat er aus der Ablehnung der «Altersvorsorge 2020» nichts gelernt: Einmal mehr sollen die Frauen mit einer Erhöhung des Rentenalters die Hauptlast tragen. Das ist nicht akzeptabel. mehr

19.12.2017

Die Gewerkschaften SEV, syndicom und Unia bilden die Allianz FAIRLOG, um die Arbeitsbedingungen und die gesetzlichen Rahmenbedingungen in der Logistik und im Strassengütertransport zu verbessern. Dies soll einerseits durch den Abschluss von Gesamtarbeitsverträgen und direkte Interessenvertretung in den Betrieben, andererseits durch die... mehr

15.12.2017

Das Personal von ABB Sécheron hat der Unternehmensleitung heute Mittag seinen Vorschlag zur Vermeidung von Kündigungen infolge der Verlagerung eines Teils der Produktion von Genf nach Polen übergeben. Darin werden fundierte und innovative Vorschläge zur Umwandlung von ABB Sécheron in ein Exzellenzzentrum unterbreitet. Die Beschäftigten sind bereit,... mehr

14.12.2017

Wechsel im Kader der Unia. Mitte Dezember übernimmt Sascha Hardegger die Leitung der Abteilung Kommunikation + Kampagnen. Er tritt damit die Nachfolge von Pepo Hofstetter an, der Ende Jahr in Pension geht. mehr

13.12.2017

Angestellte, die in der Schweiz für Zalando arbeiten, leiden unter miserablen Arbeitsbedingungen: Ein tiefer Stundenlohn, Arbeit auf Abruf, befristete Verträge und massiver Zeitdruck gehören leider zum Alltag. Deshalb lanciert die Unia heute eine Petition und fordert, dass Zalando Schweiz bei seinen Zulieferfirmen anständige Arbeitsbedingungen und... mehr

12.12.2017

Der Verband der Tankstellenshop-Betreiber der Schweiz (VTSS), die Gewerkschaften Unia und Syna sowie der Kaufmännische Verband Schweiz freuen sich über den Entscheid des Bundesrats, den neuen GAV für die Tankstellenshops allgemeinverbindlich zu erklären. Sie bedauern, dass im Tessin die verhandelten Mindestlöhne nicht gelten. Der... mehr

11.12.2017

Das Management von Meyer Burger geht nur sehr beschränkt auf die Konsultationsvorschläge der Mitarbeitenden, wie Entlassungen zu vermeiden sind, ein und hält an der Schliessung der Produktion in Thun fest. Damit wird dem Werkplatz grosser Schaden zugefügt. Die Gewerkschaft Unia fordert tragfähige Lösungen für alle vom Stellenabbau betroffenen... mehr

07.12.2017

General Electric (GE) hat heute den Abbau von 1'400 Stellen an den Schweizer Standorten im Aargau angekündigt. Der US-Konzern stellt einmal mehr das Interesse von profitgierigen Aktionären über dasjenige der Arbeitnehmenden. Der Bundesrat, allen voran Johann Schneider-Ammann, muss nun Verantwortung übernehmen und vergangene Versäumnisse... mehr

06.12.2017

Die 18 Chauffeure des Fahrdienstes Pégase Léman sind seit heute im Streik. Die Firma, die exklusiv für den Dumping-Konzern Uber Fahrten anbietet, zahlt offenbar keine Sozialversicherungsbeiträge und lässt ihre Mitarbeitenden unter unannehmbaren Bedingungen arbeiten. In der gleichen Situation sind die Fahrer von StarLimoLuxe. Die Chauffeure fordern... mehr