Unia am Weltsozialforum in Tunis

Eröffnung des Weltsozialforums in Tunis

Rund 25‘000 Menschen eröffneten heute mit einer Grossdemo das Weltsozialforum in Tunis. Für das Treffen von sozialen Bewegungen, Gewerkschaften und NGOs aus aller Welt, das bis Samstag dauert, werden rund 40‘000 Teilnehmer/innen erwartet. Mit dabei ist eine rund 10köpfige Delegation der Unia.

Die Delegation der Unia leistet mit einem Workshop zu «Migration als Menschenrecht» einen aktiven Beitrag ans Forum.

Die Eröffnungsdemo führte streng bewacht und bei strömendem Regen zum Museum Bardo, wo am Mittwoch bei einem Attentat über 20 Menschen getötet wurden. Das Weltsozialforum zeigte damit seine Solidarität mit den Opfern des Terrorismus.