Aktuelles aus dem Sektor Gewerbe

18.06.2019

Die Verhandlungen für den neuen GAV im Maler- und Gipsergewerbe Deutschschweiz und Tessin sind voll im Gange. Die Maler/innen und Gipser/innen verdienen Wertschätzung und fortschrittliche Arbeitsbedingungen. Dazu läuft ab heute eine Petition mit den Hauptforderungen der Maler/innen und Gipser/innen. mehr

23.05.2019

Die Zahl der Entsendungen ist nach wie vor hoch. Dort wo kontrolliert wird, findet man auch Verstösse; im Durchschnitt bei 24% der Betriebe. Dies zeigt, dass die Flankierenden Massnahmen (FlaM) von grösster Wichtigkeit sind und keinesfalls abgebaut werden dürfen. mehr

15.05.2019

Nach Zürich und dem Tessin ist Genf von einem schweren Fall von Lohndumping bei den Öffentlichen Verkehrsbetrieben (TPG) betroffen. Bei rund fünfzig Arbeitern aus Süditalien wurde ein Teil des Lohns von deren Bankkonten abgezweigt. Diese Zunahme von Verstössen zeigt deutlich, dass der Lohnschutz in… mehr

08.05.2019

Die Unia hat lange allein gegen massives Lohndumping bei der Goger-Swiss AG gekämpft. Jahre später ist klar: Wir hatten auf ganzer Linie Recht! mehr

13.04.2019

Die Delegierten der Sektoren Bau und Gewerbe der Gewerkschaft Unia haben an ihren Versammlungen eine Resolution zum Rahmenabkommen mit der EU verabschiedet. Für sie ist klar: Das aktuelle Abkommen ist ungenügend und muss nachverhandelt werden. Denn wer in der Schweiz arbeitet, soll auch einen… mehr

02.04.2019

Die rund 2'850 Gerüstbauarbeiter erhalten ab dem 1. April eine generelle Lohnerhöhung. Ausserdem werden ihre Mindestlöhne erhöht. Dies haben sie sich verdient. mehr

14.03.2019

Firmen, welche die Mindestarbeitsbedingungen nicht einhalten, schaden den korrekten Betrieben und ihren Mitarbeitenden. Um wirksamer dagegen vorgehen zu können, haben die Sozialpartner das Informationssystem Allianz Bau (ISAB) gegründet. mehr

14.03.2019

Die Nachfrage nach Teilzeitarbeit im Maler- und Gipsergewerbe ist grösser als das Angebot. Die Schaffung von mehr Teilzeitstellen muss in dieser Branche deshalb eine Priorität sein. Dieser Meinung ist sowohl eine Mehrheit der Arbeitnehmenden (70 Prozent), wie auch der Unternehmen (60 Prozent). mehr

18.12.2018

Eine Gruppe von Plattenlegern arbeiteten seit Juli auf der Baustelle Europaallee beim Subunternehmer einer Plattenleger Firma. Lohn bekamen sie fast keinen. Sie wurden dazu gezwungen, Dokumente zu fälschen, damit das Lohndumping nicht auffällt. mehr

17.11.2018

Die Branchenkonferenz der Maler und Gipser hat ganz im Zeichen der Flankierenden Massnahmen (FlaM) gestanden. Denn: Diese sowie die Gesamtarbeitsverträge (GAV) sind für Arbeitnehmende und KMU im Schweizer Gewerbe überlebenswichtig. Entsprechend sind die FlaM, wie von der Unia schon mehrfach… mehr